0

Solarstrom vom Deutschen Technikmuseum Berlin

330 Module liefern umweltfreundlichen Strom und sparen 37 Tonnen CO2 pro Jahr ein

Auf sechs Hallendächern des Deutschen Technikmuseums Berlin (DTMB) im ausgebauten ehemaligen Anhalter Güterbahnhofs wird Sonnenstrom produziert. Zwei Photovoltaikanlagen mit einer solaren Spitzenleistung von 33 bzw. 46 kWp liefern einen Teil des hohen Strombedarfs des Museum. Die Gebäude des DTMB werden von der BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) bewirtschaftet.


Im Mai 2011 hat auf dem DTMB die Produktion von umweltfreundlichem Solarstrom begonnen: Auf einer Fläche von 900 Quadratmetern produziert eine Photovoltaikanlage mit einer Spitzenleistung von 33 kWp seither auf zwei Hallendächern durchschnittlich knapp 30 Megawattstunden Strom pro Jahr – das entspricht ungefähr dem Bedarf von zehn Haushalten. Den erzeugten Solarstrom speist der Errichter, die Berliner Energieagentur (BEA), in das örtliche Stromnetz ein.

Seit Dezember 2015 ist eine weitere, größere Photovoltaikanlage mit einer solaren Spitzenleistung von 46 kWp in Betrieb: Auf vier Hallendächern des ausgebauten ehemaligen Anhalter Güterbahnhofs erzeugen 180 polykristalline Module durchschnittlich rund 40 Megawattstunden Strom pro Jahr. Diesen Strom nutzt das Museum für den Eigenverbrauch und deckt damit einen Teil seines Strombedarfs. Er wird unter anderem für die Ausleuchtung der zahlreichen Exponate der Ausstellungen mit dem Titel „Mensch in Fahrt“ sowie „Das Netz“ benötigt. Die Schauen befassen sich mit der Geschichte der Mobilität sowie der globalen technischen Vernetzung.

Anschrift

Deutsches Technik Museum Berlin
Möckernstraße 26
10963 Berlin

Friedrichshain-Kreuzberg

Präsentiert von
Deutsches Technikmuseum Berlin
Berliner Immobilienmanagement GmbH

Ansprechpartner*innen

BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH
Daniel Stumpf
030 / 901 661 432 030 / 901 661 432
daniel.stumpf@bim-berlin.de

Themenverwandte Projekte

Sonnenstrom für die Freie Universität Berlin

Die Freie Universität stellt seit 2008 Institutsgebäude für Dach-Photovoltaikanlagen zur Verfügung. Die von externen Investoren errichteten Anlagen…

St. Joseph-Krankenhaus reduziert ein Drittel CO2-Ausstoß

Krankenhäuser brauchen als sehr spezifische Abnehmer eine Menge Energie für unterschiedlichste Zwecke – entsprechend hoch sind oft auch die…

Verwaltungsgebäude Tierpark Berlin

Der Tierpark Berlin-Friedrichsfelde beauftragte 2017 ZRS Architekten Ingenieure mit der energetischen Sanierung des Verwaltungsgebäudes, einem…

Ihre Vorauswahl

Sie haben
  • 0
  • Veranstaltungen ausgewählt.
    • Die Merkliste ist leer
    Buchung abschließen

    Zum Programm

    Navigation

    Benutzeranmeldung

    Anmelden

    Passwort vergessen?