Das neue Projekt des Monats

April 2021

Die GASAG zieht vom Hackeschen Markt auf den EUREF-Campus. Der künftige Unternehmenssitz ist als KfW-55 Effizienzhaus konzipiert, mit dem zusätzlich die strengen Vorgaben der EnEV für den Energieverbrauch nahezu halbiert werden.

Für das Unternehmen bedeutet der Umzug zum Gasometer eine Rückkehr an einen historischen Standort. Die GASAG wird für ihre neue Zentrale 12.500 Quadratmeter der rund 18.000 Quadratmeter Gesamtfläche des Bürogebäudes nutzen. Die Fassade des Neubaus besteht aus Glas und Stahl, Loggien sowie großzügige Terrassen verleihen dem Gebäude ein futuristisches Erscheinungsbild.

Effizienzhaus als Unternehmenszentrale

Die GASAG zieht 2021 vom Hackeschen Markt auf den EUREF-Campus. Der künftige Unternehmenssitz ist als KfW-55 Effizienzhaus konzipiert, mit dem…

Navigation

Benutzeranmeldung

Anmelden

Passwort vergessen?