Grünes Kraftwerk

Grünes Kraftwerk

Mit dem Projekt "Grünes Kraftwerk" wollen wir in Echtzeit zeigen, in welchem Umfang von den beteiligten Firmen Erneuerbare Energien und nachhaltig erzeugte Wärme erzeugt und genutzt werden.


Im Industriegebiet Motzener Straße wird die umweltfreundliche Strom- und Wärmeerzeugung in 15 Firmen digital erfasst. Die Werte werden auf einer öffentlich zugänglichen Internetseite in Echtzeit visualisiert. In 15 Unternehmen sind Energiezähler von insgesamt 17 Photovoltaikanlagen für die Stromerzeugung und 7 Installationen für umweltgerecht erzeugte Wärme (Blockheizkraftwerke (BHKW), Holzpellet-Heizkessel, Wärmepumpen und Wärmerückgewinnungsanlagen aus der Produktion) digital vernetzt.  

Die Zähleinrichtungen verfügen über Schnittstellen zur Datenfernauslesung. Per Funksignal werden die Daten an ein Gateway mit Datenlogger SIM-Karte übertragen und anschließend mit gesicherter Verbindung an eine Datenbank weitergeleitet. Die Übertragung erfolgt mit Hilfe der LoRaWAN Technologie über 3 Richtfunkantennen.

Auf der Website werden die die Energiedaten gespeichert und verarbeitet. Das nutzerfreundliche Webportal zeigt Momentan-Werte und kumulierte Monats- und Jahreswerte der umweltfreundlichen Energieerzeugung und die daraus resultierende CO2-Reduktionen.

Hochgerechnet auf ein Jahr ergeben sich rund 1.000 Tonnen (oder besser 1 Million KG) CO2 Emissions-Einsparungen durch die erneuerbaren Energien im Industriegebiet.
Das Projekt zeigt über eine digitale Lösung eine urbane Energiewende-Innovation, die Aspekte eines nachhaltigen Energiesystems im Blick hat. Nach unseren Informationen gibt es in Deutschland keine vergleichbare betriebsübergreifende Installation mit Echtzeitwerten.

Der Aktivitätsgrad der Firmen wird angeregt und kann durch die Sichtbarkeit der gemeinsamen Bemühungen eine schnelle Bestätigung erfahren. Die klimapolitischen Potentiale des Industriegebiets können mit dieser Maßnahme weiter ausgeschöpft werden.

Informationen und Hinweise

Das Grüne Kraftwerk wird im Rahmen des Umwelt-Projektes „Null Emission Motzener Straße“ weiter ausgebaut. Es soll Ausgangspunkt werden für die Lösung künftiger Fragen von gemeinsamer überbetrieblicher Speicherung erneuerbarer Energien, Einsatz für ein überbetriebliches Lastmanagement und die Nutzung von vor Ort verfügbaren und noch nicht genutzten Energieformen (Deponiegas, Wärme aus Abwasser).
Mit dem Grünen Kraftwerk zeigt das Industriegebiet eine zukunftsorientierte Lösung und thematisiert die Erzeugung und Verwendung von umweltgerecht erzeugten Energien in Industrie und Gewerbe.
Die öffentlichkeitswirksame Darstellung trägt zu einem positiven Standort-Bild bei, zeigt eine digital vernetzte Unternehmensstruktur mit modernen Unternehmen und unterstützt über diese Image-Faktoren z.B. auch die Fachkräftegewinnung.

Das Projekt hat eine Pilotfunktion für Berliner Industrie- und Gewerbegebiete und kann nach einer positiven Implementierung als „Blaupause" für weitere Gewerbegebiete in Berlin und darüber hinaus dienen.
Förderung des Projektes durch die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe im Rahmen des Masterplan Industrie.

Der 15 teilnehmenden Firmen haben am Standort insgesamt 1.000 Mitarbeiter. Es sind 3 Großhandelsunternehmen und 12 Produktionsunternehmen aus den Branchen Maschinenbau, Kunststoffverarbeitung, Metallbau, Medizintechnik, Fenster- und Möbelherstellung.

 

Anschrift

Industriegebiet Motzener Strasse
12277 Berlin

Tempelhof-Schöneberg

Präsentiert von
Unternehmens Netzwerk Motzener Straße e.V.
deZem GmbH
Kofler Energies
Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe

Ansprechpartner*innen

Unternehmensnetzwerk Motzener Straße e.V.
Ulrich Misgeld
0173 209 55 99 0173 209 55 99
ulrich.misgeld@motzener-strasse.de

Themenverwandte Projekte

Effizienz im Privatclub

Konzerte und Party-Veranstaltungen verbrauchen mitunter Unmengen an Energie. Effizienz kann daher ein wichtiger Geschäftsfaktor sein, gerade auch für…

Eine ausgezeichnete Druckerei

Druckerzeugnisse sind in vielerlei Form, Farbe und Hinsicht wichtige Kulturgüter unserer Gesellschaft uns aus dem Alltag trotz Digitalisierungstrends…

Energetische Modernisierung Bäckerei Schnell

Die energieeffizient produzierende Bäckerei, Torsten Schnell GmbH Bäckereimeister Konditormeister, hat in ihrer Backstube ein umfassendes…

Navigation

Benutzeranmeldung

Anmelden

Passwort vergessen?