0

Moderne Energietechnik für Recyclinghof

Erhöhung der Energieeffizienz mit dezentraler KWK

Wie in vielen Bestandsgebäuden in Berlin war auch am Recyclinghof Tempelhof-Schöneberg die bisherige Heizungsanlage in die Jahre gekommen und sanierungsbedürftig. Da in diesem Betrieb die Anlagentechnik sehr komplex ist, wurde das Projekt in die Hände des Büros Hennig aus Potsdam gelegt. Umgesetzt wurde das Projekt im Oktober 2012.


Die Beheizung des Gebäudes Monumentenstr. 14 der Berlin Recycling GmbH erfolgte bisher über zwei 115-kW Öl-Heizkessel. Im Rahmen der Sanierung der Heizzentrale wurden diese Kessel demontiert und durch einen Gas-Brennwertkessel und ein Blockheizkraftwerk (BHKW) mit 14,8 kW thermischer und 5,5 kW elektrischer Leistung ersetzt. Während der Bauphase musste die Wärmeversorgung des Gebäudes für Warmwasserbereitung und Lufterwärmung (Lüftung von Duschbereichen) durchgehend sichergestellt werden.

Im Rahmen der Sanierung wurde das bestehende Heizungsnetz optimiert, um eine Senkung der Rücklauftemperaturen zu erreichen. In diesem Zusammenhang wurde die hydraulische Anbindung der Warmwasseranlage heizungs- und trinkwasserseitig so verändert, dass diese mit der Heizleistung des BHKW betrieben werden kann und somit außerhalb der Heizperiode der Gaskessel nicht benötigt wird.

Als Resultat der durchgeführten Sanierung der Heizanlage steht der Berlin Recycling GmbH nun ein optimal ausgelastetes BHKW mit über 8.000 Betriebsstunden pro Jahr als Energiezentrale für Wärme und Strom zur Verfügung. Der Strom wird zu 95% im Objekt genutzt, was zu erheblichen Einsparungen geführt hat.

Bspart E Recyclinghof Berlin Recycling Aussen
Bspart E Recyclinghof Berlin Recycling Aussen
Bspart E Recyclinghof Berlin Recycling BHKW web
Bspart E Recyclinghof Berlin Recycling BHKW web
Anschrift

Recyclinghof Monumentenstraße
Monumentenstraße 14
10829 Berlin

Tempelhof-Schöneberg

Präsentiert von
Berlin Recycling GmbH

Ansprechpartner*innen


030-60 9720-0 030-60 9720-0
info@berlin-recycling.de

Themenverwandte Projekte

Märkisches Landbrot: Pionier der Ökobilanzierung

Seit 1992 erstellt und veröffentlicht MÄRKISCHES LANDBROT Ökobilanzen und gehört damit zu den Vorreitern in der Lebensmittelbranche. Damals hat die…

Matrix Berlin – Der Club & seine Umwelt

Vor ein paar Jahren noch unvorstellbar, dass sich das Nachtleben für Energie und Umwelt interessieren könnte. Der Matrix-Club allerdings zeigt, dass…

Max-Schmeling-Halle: die grüne Brücke

Die Max-Schmeling-Halle im Stadtteil Pankow wird nicht nur für Schul- und Vereinssport sowie große Sportveranstaltungen genutzt, sondern auch für…

Ihre Vorauswahl

Sie haben
  • 0
  • Veranstaltungen ausgewählt.
    • Die Merkliste ist leer
    Buchung abschließen

    Zum Programm

    Navigation

    Benutzeranmeldung

    Anmelden

    Passwort vergessen?