0

Energetische Sanierung der Montessori-Grundschule

Energieeffizienz im Denkmal - Innovation und Baukultur

Das ehemalige evanglische Gemeindehaus in Berlin- Pankow wurde 1900 erbaut und steht heute unter Denkmalschutz. Seit 2001 wurde das Gebäude vorbildlich saniert, so dass die Schule annähernd keinen Energiebedarf mehr hat.


Der durch neugotische Elemente verzierte Klinkerbau mit Putz und Stuckelementen konnte trotz mehrmaligem Umbau erhalten werden. Im Herbst 2006 entschied sich der KARUNA Zukunft für Kinder und Jugendliche in Not e.V. für das Gebäude als Standort für die freie und integrative Montessori-Grundschule Pankow.

Vor allem auch im Rahmen der UEPII-Förderung wurde im Jahr 2010 und 2011 das Gebäude energetisch von ursprünglich 84 Liter Heizöl bei Kohleheizung auf 3,7 Liter mit Erdwärme saniert. Dabei wurde der Endenergiebedarf auf nahezu 0 Liter (1,2 Liter abgerechnet 2012 als Strom ) reduziert. Erreicht wurde dies insbesondere durch die Umsetzung der Innendämmung (VIP und weitere 5 Dämmsysteme), der Rundernuerung der historischen Holzkastenfenster, der Nutzung von Erdwärme mit einer Solewasserwärmepumpe sowie der CO2 gesteuerten Lüftungsanlage.

Das Projekt wird im Rahmen des Monitorings durch die TU Dresden und das BAKA betreut. 50 Sensoren geben dabei stündlich Ihre Daten weiter. Im Rahmen des Projektes „Schule macht Schule“ werden auch die Kinder der Schule mit dem Thema Klimaschutz in der Projektgruppe „die Energie Forscher“ vertraut gemacht.

Frontansicht
Frontansicht
Fassade Front
Fassade Front
Anschrift

Hadlichstrasse 2
13187 Berlin
Haupteingang Zugang über rechtes Gartentor

Pankow

Präsentiert von
Technische Universität Dresden

Ansprechpartner*innen

Büro Integra
Ulrich Zink
030 - 499 89 80 030 - 499 89 80
uzi@bakaberlin.de

Themenverwandte Projekte

Sanierung und Solaranlage für das Deutsche Technikmuseum

Das Deutsche Technikmuseum Berlin bekam im Jahr 2011 Zuwachs: Rund 2.000 m² Ausstellungsfläche entstanden in den historischen Ladeschuppen am…

Solaranlage auf der Zentralbibliothek der TU Berlin

Was macht eine gewöhnliche PV-Anlage auf einer Bibliothek so interessant?

Solarenergie für das Rote Rathaus in Berlin

Die Renovierung des Berliner Rathauses erfordert große Behutsamkeit. Bei den Arbeiten im Rahmen des Konjunkturpakets achtete die BIM deshalb besonders…

Ihre Vorauswahl

Sie haben
  • 0
  • Veranstaltungen ausgewählt.
    • Die Merkliste ist leer
    Buchung abschließen

    Zum Programm

    Navigation

    Benutzeranmeldung

    Anmelden

    Passwort vergessen?