Innovative Museumsbeleuchtung

Größere Flexibilität durch neue LED-Innenbeleuchtung im Deutschen Technikmuseum Berlin

Die Beleuchtung im Deutschen Technikmuseum Berlin (DTMB), eines der größten Häuser seiner Art in Deutschland, wurde 2016 auf LED-Technik umgestellt. Das Projekt zeigt, wie Effizienzsteigerung und Lichtoptimierung Hand in Hand gehen.


Durch die Umstellung auf LED-Technik 2016 kann das Museum jährlich 125.000 Euro an Energiekosten einsparen. Das entspricht einer Reduktion des CO2-Ausstoßes von 395 Tonnen.

Die neuen Leuchten ermöglichen außerdem eine größere Variabilität und Flexibilität sowie ein einfacheres Feilen und Nachjustieren am Licht. Das neue Licht ermöglicht dem Publikum, Dinge zu entdecken, die es bisher gar nicht gesehen hat.

Das Vorhaben „Umrüstung der Beleuchtung des Technikmuseums auf LED“ (Projektlaufzeit: 09/2014 bis 10/2015) wurde im Berliner Programm für Nachhaltige Entwicklung (BENE) gefördert aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und des Landes Berlin (Förderkennzeichen 1128-B2-Q).

Anschrift

Deutsches Technikmuseum Berlin
Trebbiner Straße 9
10963 Berlin

Friedrichshain-Kreuzberg

Präsentiert von
Deutsches Technikmuseum Berlin
BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH

Ansprechpartner*innen

BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH
Katja Cwejn
030-901661629 030-901661629

Themenverwandte Projekte

Großes Tropenhaus im Botanischen Garten

Zerstört durch Sprengbomben im Herbst 1943 wurde das Tropenhaus in den 1960iger Jahren wieder aufgebaut und aufgrund der energetischen Ineffizienz in…

Heinrich Böll Stiftung – das innovative Bürogebäude

Das neue Stiftungshaus der Heinrich-Böll-Stiftung ist im Jahr 2008 in einer Öffentlich-Privaten-Partnerschaft (Public-Private-Partnership, PPP)…

Hermann-Rietschel-Institut

Das Hermann-Rietschel-Institut setzt sich mit aktuellen und zukünftigen Fragenstellungen rund um Energiesysteme in und am Gebäude und ihrer Vernetzung…

Navigation

Veranstalter-Login

Anmelden

Passwort vergessen?