Effizienzhaus als Unternehmenszentrale

Die GASAG geht mit gutem Beispiel voran

Die GASAG zieht 2021 vom Hackeschen Markt auf den EUREF-Campus. Der künftige Unternehmenssitz ist als KfW-55 Effizienzhaus konzipiert, mit dem zusätzlich die strengen Vorgaben der EnEV für den Energieverbrauch nahezu halbiert werden.


Für die GASAG bedeutet der Umzug zum Gasometer eine Rückkehr an einen historischen Standort. Die GASAG wird für ihre neue Zentrale 12.500 Quadratmeter der rund 18.000 Quadratmeter Gesamtfläche des Bürogebäudes nutzen. Die Fassade des Neubaus besteht aus Glas und Stahl, Loggien sowie großzügige Terrassen verleihen dem Gebäude ein futuristisches Erscheinungsbild.

Die Bauarbeiten auf dem Gelände in Schöneberg für die neue Unternehmenszentrale wurden Ende 2020 fertiggestellt. Die CO2-Klimaziele der Bundesregierung werden schon heute auf dem gesamten Quartier erreicht, für dessen Energiekonzept seit 2014 die GASAG Solution Plus verantwortlich ist. Die Dreifachverglasung, Wärmedämmung, der Einsatz von Smart Metering sowie die lokal erzeugte, regenerative Energie des Energiekonzepts sorgt für eine hohe Energieeffizienz. Zudem gewährleisteten der Bauherr – die EUREF AG – und seine Architekten schon beim Bau einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen durch eine CO2-neutrale Errichtung.

Anschrift

EUREF Campus, Haus 23-24
10829 Berlin

Tempelhof-Schöneberg

Präsentiert von
GASAG AG
EUREF AG

Ansprechpartner*innen

GASAG AG
Nadin Storp
(030) 7072 0000-0 (030) 7072 0000-0
service@gasag.de

Themenverwandte Projekte

Müllheizkraftwerk Ruhleben

Das Müllheizkraftwerk (MHKW) in Ruhleben bildet das Herzstück der Entsorgungssicherheit in Berlin. Es verbindet Wirtschaftlichkeit mit konsequenter…

Partizipation und solare Einspeisung in Fernwärmenetze

Beteiligung der Bauherren im Rahmen eines partizipativen Verfahrens führt zu hoher Systemakzeptanz und einer ökologisch wegweisenden Lösung.

Ressourcenschonender Einsatz von Biomasse im Heizkraftwerk Moabit

Das Heizkraftwerk (HKW) Moabit wurde bis Ende 2013 für einen erweiterten Einsatz von Biomasse umgerüstet. Abhängig von den wirtschaftlichen…

Navigation

Benutzeranmeldung

Anmelden

Passwort vergessen?