0

WWF Jugend Kampagne "Die Zukunftsmutigen"

Junge Menschen entwerfen nachhaltige Utopien für unsere Gesellschaft

Im Rahmen der WWF Jugend Kampagne „Die Zukunftsmutigen“ stellte sich ein Team aus 13 Jugendlichen den entscheidenden Fragen unserer Zukunft: Sind ein anderes Leben und Wirtschaften möglich? Was wäre, wenn unsere Gesellschaft nicht von Wirtschaftswachstum, sondern von Miteinander und Nachhaltigkeit geprägt wäre?


Es kann kein unendliches Wachstum auf einem endlichen Planeten geben. Von bestechender Logik ist der Satz angesichts schwindender Biodiversität und schmelzender Gletscher. So gesehen müssen wir die Strategie ständigen Wirtschaftswachstums infrage stellen. Doch wer das tut, rüttelt am Dogma des „Immer-weiter-so“. Genau das haben sich 13 junge Menschen in der WWF Jugend Kampagne „Die Zukunftsmutigen“ getraut. Sie haben sich ein Jahr lang mit den Themen Postwachstum und sozial-ökologische Transformation auseinandergesetzt, mutige Zukunftsvisionen gedacht und aufrüttelnde Aktionen auf die Beine gestellt.

Was wäre, wenn nicht Geld, Wettbewerb und Wirtschaftswachstum die maßgeblichen Erfolgskriterien einer Gesellschaft wären, sondern Miteinander, Nachhaltigkeit und Zufriedenheit? Die Zukunftsmutigen haben nach Antworten gesucht und vier Aktionsgruppen gebildet, die vermeintlich in Stein gemeißeltes mutig neu denken.

Die Aktionsgruppe Wachsen durch Bildung hat sich mit der Frage, wie ein „gutes Leben für alle“ aussehen kann an rund 1200 Schüler:innen gewandt und ist die Problematik der Wachstumsgesellschaft mit Workshops und eigens ausgebildeten Multiplikator:innen angegangen.

Glückstage – Eine Woche Zukunftsmut!, eine Aktionswoche zum Thema, ist das Ergebnis einer weiteren Aktionsgruppe: Im Juni 2021 haben die Zukunftsmutigen 18 Aktionen dezentral in 10 deutschen Städten sowie eine Online-Themenwoche mit 15 Online-Aktionen organisiert. Die Glückstage sollten den Menschen die Möglichkeit geben, ihre Kieze aus neuer Sicht kennenzulernen, mehr über das Thema Postwachstum zu erfahren und sich über ihre eigenen Handlungsmöglichkeiten zu informieren. Gemeinsam wurden Orte der Transformation besucht, praktische Workshops, utopische Stadtführungen, Lesungen und weitere Aktionen rund um das „gute Leben für alle“ durchgeführt.

Das Thema Postwachstum zum Gespräch im Deutschen Bundestag zu machen, war das Ziel der Aktionsgruppe Politik. Dafür wurden über 300 Bundestagsabgeordnete sowie deren Mitarbeitende im April 2021 zur Informationsveranstaltung „Wirtschaft, Wachstum, weiter so? Wie wir Wirtschaft neu denken können“ eingeladen. Im Austausch mit namenhaften Wirtschaftswissenschaftler*Innen vom Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und dem Institut für zukunftsfähige Ökonomien (ZOE) wurden Themen des nachhaltigen Wirtschaftens diskutiert und gemeinsam an neuen Lösungen gearbeitet.

Begleitet wurde die einjährige Kampagne der Zukunftsmutigen von einer Aktionsgruppe für die Kommunikation und die Vernetzung. Neben dem Podcast „Zukunftsmutig – der Podcast“ wurden regelmäßig Social Media-Plattformen wie TikTok und Instagram bespielt und unter dem Titel „#Wusstest du schon“ auf spannende Fakten rund um das Thema Nachhaltigkeit aufmerksam gemacht. Zudem gab die Gruppe Buch- sowie Serien- und Filmtipps und machte mit dem „Sustainaday“ auf postwachstumsorientierte Orte aufmerksam.

Anschrift

Reinhardtstraße 18
10117 Berlin

Mitte

Präsentiert von
WWF Jugend

Ansprechpartner*innen

WWF Deutschland
Laura Weniger
jugend@wwf.de

Themenverwandte Projekte

Junge Reporter für die Umwelt

Das UfU -Projekt „Junge Reporter für die Umwelt“ verbindet ökologische Aktivitäten mit der journalistischen Qualifizierung von Kindern und…

KEEKS-Berlin

Das Projekt KEEKS-Berlin analysiert und berät Schulküchen zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Hierbei geht es um die eingesetzten Lebensmittel, die…

Klimaneutral leben in Berlin – KliB

100 neugierige und engagierte Berliner Haushalte versuchen, innerhalb eines Jahres ihren persönlichen CO2-Fußabdruck um bis zu 40% zu reduzieren.…

Ihre Vorauswahl

Sie haben
  • 0
  • Veranstaltungen ausgewählt.
    • Die Merkliste ist leer
    Buchung abschließen

    Zum Programm

    Navigation

    Benutzeranmeldung

    Anmelden

    Passwort vergessen?