Urbaner Holzbau

3 x Grün

Vier Architekten haben für eine Baugruppe den Prototypen eines vorgefertigten, mehrgeschossigen Holzbausystems realisiert. Er ist das Ergebnis der Forschungsarbeit "fertighauscity5+".


Aus dem Forschungsprojekt der TU Braunschweig ist das "Institut für urbanen Holzbau" (IfuH) hervorgegangen. Das Team entwickelte das Konzept für einen bis zu 5-geschossigen städtischen Bautypen, der individuelle Gestaltungsspielräume ermöglicht und sich zugleich an städtische Gegebenheiten nanpasst.

Gemäß "individueller Vorfertigung mit Nutzerbeteiligung" werden die hochflexiblen Produktionsverfahren im Holzbau genutzt. Der nachwachsende Rohstoff Holz wird dabei sowohl bei der Konstruktion (vorgefertigte Holzmassivdecken) als auch zur Beheizung (Pellets) eingesetzt.

Mit hochwärmegedämmten Holzrahmenbauelementen erreicht die Gebäudehülle einen U-Wert von 0,16 W/qmK. Ausführende Firma war eine Berliner Zimmerei. Insgesamt erreicht das Gebäude den Energieeffizienzhaus-70-Standard.

"3xGrün" steht dabei für 3-fachen Außenbezug zum Grün: Garten, Balkon und gemeinsam genutzte Dachterasse.

Informationen und Hinweise

  • 3Grün ist Preisträger 2013 beim Bundeswettbewerb HolzbauPlus / Kategorie Wohnungsneubau.
  • 3xGrün wurde am 8.11.2012 beim BDA-Preis mit einer lobenden Erwähnung prämiert.

Projektskizze der da!-Ausstellung der Architektenkammer

Anschrift

Görschstraße 48
13187 Berlin

Pankow

Präsentiert von
RS_Architekten

Ansprechpartner*in

Daniel Rozynski
030 / 490047-50
info@r-s-architekten.com

Themenverwandte Projekte

Newtonprojekt

Das Newtonprojekt ist ein Baugruppenprojekt und wurde von den Architektenbüros Deimel Oelschläger Architekten, dmsw und zoomarchitekten entwickelt.…

Newtonprojekt Haus 1
Niedertemperaturwärmenetz mit Solareinspeisung

Im neuen Wohnquartier "Wohnen am Campus" in Berlin-Adlershof werden rund 1.200 Wohnungen von der BTB aus einem Niedertemperaturnetz mit Fernwärme…

Navigation

Benutzeranmeldung

Anmelden

Passwort vergessen?