KfW-Niedrigenergiehaus mit innovativer Heizungsanlage

Erdwärmepumpe in Kombination mit einer Solarthermieanlage

Das KFW-Niedrigenergiehaus ist ein positives Beispiel für eine nachhaltige Gebäudesanierung für Gebäude im Bestand.


Die Besonderheit stellt die durch ein Forschungsvorhaben optimierte innovative Heizungsanlage dar. Diese besteht aus einer Erdwärmepumpe, einer solarthermischen Anlage und einer zentralen Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung.

Ein interessantes Praxisbeispiel für Architekten, Planer, Hausbesitzer und Interessierte, die Anregungen für eine nachhaltige Gebäudesanierung wünschen.

KFW Niedrigenergiehaus Benekendorffstr  2
KFW Niedrigenergiehaus Benekendorffstr 2
Anschrift

Benekendorffstr. 59
13469 Berlin

Reinickendorf

Präsentiert von
Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS Berlin)

Ansprechpartner*in

Martin Dinziol
030 29381260
dgs@dgs-berlin.de

Themenverwandte Projekte

CO2-neutrale Energieversorgung: Modellstadt SolWo Königspark
Das "Powerhouse“ in Adlershof

Städtische Wohnungsunternehmen machen ernst mit der Energiewende in Berlin. So hat die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH das Plus-Energie-Projekt…

Das Brennwerttuning-Verfahren

Die Baugenossenschaft IDEAL ist Vorreiterin im Heizungsbau: in Berlin ist das Brennwerttuning®-Verfahren erstmalig in Deutschland zum Einsatz gekommen…

Navigation

Benutzeranmeldung

Anmelden

Passwort vergessen?