Energieeffizienter Umbau der Tropenhalle in den Gärten der Welt

Nachhaltigkeit ermöglicht neue Funktionalität

Anlässlich der Internationale Gartenausstellung Berlin (IGA) 2017 wurden die Gärten der Welt in Berlin-Marzahn umgestaltet. Die neue Parklandschaft wurde von 2015 bis 2017 durch die Grün Berlin GmbH realisiert. Dabei erhielt der Balinesische Garten nicht nur eine neue, energieeffiziente Hülle, sondern auch eine Neuinszenierung als Tropenhalle.


Seit 2003 befand sich der Balinesische Garten in einem Gewächshaus, dass in den 1990er Jahren errichtet wurde. Von 2015 an wurde das Gewächshaus nach Plänen des Berliner Architekturbüro Haas in Zusammenarbeit mit den Landschaftsarchitekten Breimann und Bruun aus Hamburg in eine energieeffiziente Tropenhalle umgebaut und erweitert. Die 1.200 qm große Tropenhalle verbraucht dank einer innovativen Fassadenheizung und der zur Wärmedämmung mit einer UV-durchlässigen Folie überspannten Hülle aus Weißglas nur halb so viel Energie wie zuvor. Dies ermöglicht zudem die Kultivierung anspruchsvoller tropischer Pflanzen.

Die Tropenhalle hat eine mittlere Höhe von 12 Metern und wurde in zwei klimatisch unabhängige Bereiche aufgeteilt. Zum einen gibt es ein Warmhaus mit dem balinesischen Garten und Dorf sowie ein Kalthaus mit Multifunktionsraum für Sommernutzungen, beispielsweise für Ausstellungen und für eine Winternutzung als Orangerie.

IGA Berlin 2017
IGA Berlin 2017
Anschrift

Eisenacher Straße 99
12685 Berlin

Marzahn-Hellersdorf

Präsentiert von
Grün Berlin GmbH

Ansprechpartner*innen

Grün Berlin GmbH
Service
service@gruen-berlin.de

Themenverwandte Projekte

Green Club Manager*innen Schulung

36 Stunden umfassende Weiterbildung zum Thema ökologisch und klimafreundliche Gestaltung von Clubs und Veranstaltungen

Green Moabit

"Green Moabit" ist ein Verbundprojekt in öffentlicher und privater Partnerschaft, um in einem geschlossenen Stadtraum in den kommenden Jahren…

HYDRA - Hydraulik in der künstlichen Grundwasseranreicherung Berlins

Die gezielte Grundwasseranreicherung mit Speicherung von überschüssigem Wasser im geologischen Untergrund und spätere Rückgewinnung bei hoher…

Navigation

Benutzeranmeldung

Anmelden

Passwort vergessen?