E3: 7-geschossige Holzkonstruktion

Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses

Durch das Architekturbüro Kaden Klingbeil wurde mitten in Berlin das erste 7-geschossige Gebäude mit Holz-Tragkonstruktion innerhalb einer europäischen Großstadt realisiert.


Die Holzskelettbauweise ermöglicht eine Fassadengestaltung mit großzügigen Öffnungen und eine individuelle Grundrissgestaltung. Lastabtragung, Aussteifung, Dämmung und Feuchtigkeitsregulierung erfolgt über die Pfosten-Riegel-Fassade. Die inneren Betonkerne, die ebenfalls zur Lastabtragung herangezogen werden, dienen außerdem der Installationsführung.

Die Entscheidung, das Gebäude in Holzbauweise zu konstruieren, trägt dem Wunsch der Bauherren nach energieoptimiertem und ökologischem Bauen Rechnung: Gegenüber einer konventionellen, massiven Bauweise liegt der Primärenergieaufwand für den Rohbau bei 30 Prozent. Außerdem wirken sich bei Holz, als nachwachsender Rohstoff, die normalerweise kurzen Transportwege und sein geringes Gewicht positiv auf die Ökobilanz aus. Durch die Kombination der dämmenden Eigenschaften von Holz mit einer außenliegenden Dämmung wird ein Energiebedarf von unter 40 kWh/m² erreicht.

Informationen und Hinweise

Holzbaupreis 2009

Homepage der Architekten Kaden Klingbeil
 

 

Dieses Projekt war Bewerberin beim Wettbewerb KlimaSchutzPartner Berlin 2008

Anschrift

Esmarchstraße 3
10407 Berlin

Pankow

Präsentiert von
KADEN KLINGBEIL

Ansprechpartner*in

Tom Klingbeil
klingbeil@kaden-klingbeil.de

Themenverwandte Projekte

Klimaschutz im Baudenkmal

Zwischen 1918 und 1921 entstand mit dem „Lindenhof“ eine der berühmtesten Wohnsiedlungen im Berlin der 1920er Jahre, die heute unter Denkmalschutz…

KlimaSolarHaus

Die Idee der Gründer der Baugruppe lautete ganz einfach: Wir bauen ein Passivhaus. Auf einer Kriegsbrache in Friedrichshain entstanden nach 2 Jahren…

KWK-HYBRID

Pilotanlage zum Nachweis hoher Brennstoffeinsparung durch Einsatz neuer Technologie. Wasserstoffbetrieb.

Navigation

Veranstalter-Login

Anmelden

Passwort vergessen?