Thementour im Rahmen der Aktionswoche 2021
Entdecken Sie viele weitere Aktionen vom 15.11 bis 19.11

Mittwoch, 17.11.2021

Beginn:
12:15 Uhr

Ende:
15:30 Uhr

Grüne Fernwärme im Berliner Süden: Besuch und Führung durch zwei Heizkraftwerke

Berlin steigt 2030 aus der Kohlenutzung aus. Somit stehen die Anlagen zur Wärme- und Stromerzeugung in den kommenden Jahren vor einem grundlegenden Umbau. In dieser Tour erhalten die Besucher*Innen einen Einblick in die Zukunft der (grünen) Fernwärmeversorgung in Berlin. Hierzu laden zwei Heiz-/Kraftwerksstandorte in Berlin zu Besichtigung ihrer Anlagen ein und berichten über die Strategien zum Umbau ihrer Standorte.


PROGRAMM


12:15 Uhr: Treffpunkt am Fernheizwerk Neukölln AG
Am Weigandufer erleben wir, wie das mittelständisches Energieunternehmen seine Fernwärme-Erzeugung im laufenden Betrieb völlig neu aufstellt. Das FHW Neukölln investiert gerade 70 Millionen Euro in die grüne Wärme der Zukunft, baut flexible Kraft-Wärme-Kopplung, Power-to-Heat und einen zweiten Wärmespei­cher. Wir besichtigen die traditionsreiche Maschinenhalle, werfen einen Blick auf die Baustelle für die neuen Erzeugungsanlagen und betrachten Berlins größten Wärmespeicher sowie die damit verbundene Power-to-Heat-Anlage. Das FHW Neukölln ist einer von deutschlandweit fünf Standorten des von der Bundesregierung initiierten „Reallabor Groß­wärmepumpe“ – wir erfahren warum. Der Vorstand gibt uns einen Echtzeit-Einblick in die digitale Steuerung des Wärmesystems. Und ein/e Vertreter/in des Unternehmensnetzwerkes Neukölln spricht mit uns über die Perspektive der Wirtschaft auf die urbane Wärmewende.
13:30 - 13:45 Uhr: Bustransfer von Neukölln nach Adlershof
14:00 Uhr: Besichtigung Heizkraftwerk Adlershof
Das Fernwärmeverbundnetz Berlin Süd-Ost der BTB GmbH wächst massiv. Erweiterungen der Kraftwerkskapazitäten sind daher notwendig und sollen klimaschonend erfolgen. Der Ausbau erfolgt im Rahmen der innovativen Kraft-Wärme-Kopplung (iKWK). Bei einer Führung durch das Heizkraftwerk Adlershof besichtigen Besucherinnen und Besucher das Kraftwerk und erfahren etwas über die drei Komponenten des iKWK-Ausbaus (KWK-Anlage + innovativer erneuerbarer Energieerzeuger + elektrischer Wärmeerzeuger).
15:15 - 15:30 Uhr: Bustransfer von Adlershof zurück nach Neukölln

Achtung: Im Bus müssen alle Fahrgäste FFP2-Masken tragen. Alle Fahrgäste müssen nachweisen können, dass sie genesen oder geimpft sind (2G-Regel).

Bitte bringen Sie für die Besichtigungen der Heiz-/Kraftwerke festes Schuhwerk mit.

Auch beim Besuch der Innenräume gelten die Corona-Bestimmungen des Landes Berlin zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sowie die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln. Die 2G-Regel gilt ebenfalls für den Besuch der Heizkraftwerke.


In diesem Event:

Innovative Wärmewende in Neukölln

Gebäudewärme macht rund ein Drittel des deutschen Endenergiebedarfs aus. Die Wärmewende ist also ein Riesenhebel für die Energiewende. Und sie findet…

Heizkraftwerk Adlershof

Modernes Heizkraftwerk mit Gasturbine, BHKW Modulen, Wärmespeicher, Power to Heat und Photovoltaik als Bestandteil des Fernwärmeverbundnetzes Südost…

Eventdetails
Mittwoch, 17.11.2021
Beginn: 12:15 Uhr
Ende: 15:30 Uhr

Anmeldung: abgesagt
Kosten: kostenfrei

Treffpunkt:
Fernheizwerk Neukölln AG, Weigandufer 49, 12059 Berlin

Haben Sie Fragen?

Berlin spart Energie c/o EUMB Pöschk
Jan Pohle
0152 284 202 03 0152 284 202 03
pohle@eumb-poeschk.de


Hauptveranstalterin
Berlin spart Energie

Treffpunkt

Navigation

Passwort vergessen?

Bitte den Benutzernamen oder die E-Mail-Adresse eingeben. Sie erhalten dann umgehend Anweisungen zum Zurücksetzen des Passworts zugesandt.
Passwort zurücksetzen

Zurück zum Anmeldeformular