Neubau eines Ärztehauses

Groß-Ziethener-Straße 35

Die AMO-Planungsgruppe beschäftigt sich seit 1983 mit der Thematik Regenerative Energien sowie mit der Ausarbeitung und Umsetzung von Null-Energie-Haus-Projekten. Das 1.575 m² große Grundstück, auf dem der Neubau entstand, bot günstige Bedingungen – die Betreibung des Ärztehauses mittels regenerativer Energien konnte dadurch ermöglicht werden. Im Jahr 2010 wurde unter enger Einbeziehung der Ämter sowie der Denkmalschutzbehörde mit der Planung begonnen. Die Projektumsetzung konnte im gesetzten Zeitrahmen realisiert werden.


Das komplette Gebäude wird mittels Erdwärme beheizt. Im Sommer wird die Wärme der Räume dem Erdreich zugeführt. Auf diesem Weg können die Einheiten gekühlt werden. Auf dem Flachdach des Gebäudes sind Solarpaneele angeordnet, so dass hier nahezu ein Null-Energie-Gebäude entstanden ist.

Die Solaranlage umfasst 20 Module á 1,00 x 1,65 m auf dem Flachdach und leistet einen Ertrag von ca. 3.965 kWh/pro Jahr. Die Heizlast der Wärmepumpe liegt bei 25kW. Sechs Deckenkühlgeräte gewährleisten eine aktive Kühlung im Dachgeschoss. Die Wärmeverteilung im Haus erfolgt durch eine Fußbodenheizung.

 

Anschrift

Groß-Ziethener-Straße 35
12309 Berlin

Tempelhof-Schöneberg

Präsentiert von
AMO Planungsgruppe Mohtachem

Ansprechpartner*innen

Reza Kh. Mohtachem
030 88 70 89 90 030 88 70 89 90
amo@amoplan.com

Themenverwandte Projekte

Mercedes-Benz Arena: Energie kommt vom Dach

Auf dem Dach der Mercedes-Benz Arena (vormals o2 Arena) versorgt seit September ein mit Erdgas betriebenes Blockheizkraftwerk (BHKW) die…

Moderne Energietechnik für Recyclinghof

Wie in vielen Bestandsgebäuden in Berlin war auch am Recyclinghof Tempelhof-Schöneberg die bisherige Heizungsanlage in die Jahre gekommen und…

Moderne Energiezentrale für traditionelles Hotel

Das "Hotel Am Anhalter Bahnhof" benötigte eine neue Heizzentrale. Diese Gelegenheit nutzte der Betreiber, um bewusst nach weiteren…

Navigation

Benutzeranmeldung

Anmelden

Passwort vergessen?