Altbau auf KfW-70-Standard

Intelligent und kosteneffizient: Wärmepumpe im Altbau

Ein renovierungsbedürftiger Altbau aus dem Jahre 1905 wurde energetisch auf den Gebäudestandard "KfW70" saniert.


Die 240 m² werden mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe beheizt und mit einer kontrollierten Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung unterstützt.

Als Heizmedien fungieren Bestandsheizkörper im Obergeschoss, neue Röhrenradiatoren wurden architektonisch in die Substanz des Erdgeschosses eingepasst. Eine Fußbodenheizung arbeitet im Gartengeschoss.

Ebenso übernimmt die Wärmepumpe die Warmwasserbereitung für die drei Wohneinheiten mit insgesamt sieben Personen über einen Hygienespeicher.

Außenansicht Gebäude
Außenansicht Gebäude
HWR IG2
HWR IG2
Außenansicht Technik
Außenansicht Technik
Heizkörper Bad EG
Heizkörper Bad EG
Außenansicht Technik
Außenansicht Technik
Anschrift

Nimrodstr. 18
13469 Berlin

Reinickendorf

Präsentiert von

Ansprechpartner*innen

Mietschke Gebäudetechnik
Heiko Mietschke
030 - 747 60 811 030 - 747 60 811
info@mietschke.de

Themenverwandte Projekte

Niedertemperaturwärmenetz mit Solareinspeisung

Im neuen Wohnquartier "Wohnen am Campus" in Berlin-Adlershof werden rund 1.200 Wohnungen von der BTB aus einem Niedertemperaturnetz mit Fernwärme…

Nullemissionshaus Boyenstrasse

In der Boyenstraße in Berlin-Mitte steht seit nicht allzu langer Zeit ein ambitioniertes Wohngebäude, das eine moderne Mischbautechnik mit zahlreichen…

Ökologisches Quartier Frankfurter Allee Nord

Bei der energetischen Sanierung vieler Quartiere ist das größte Hemmnis oft die heterogene Eigentümerstruktur: viele Besitzer, viele verschiedene…

Navigation

Benutzeranmeldung

Anmelden

Passwort vergessen?