Zurück

29. Juni

Vor Ort  Dialogforum 

Netzwerktreffen „Berlin spart Energie“: Auswege aus dem Fachkräftemangel in Berlin

Angesichts der sich zuspitzenden Energie- und Klimakrise ist der gemeinsame Austausch über die Zukunft von Energiewende und Klimaschutz in Berlin wichtiger denn je.

Als zentraler Berliner Netzwerkknoten in den Themenfeldern Energiewende und Klimaschutz führt die Kampagne „Berlin spart Energie“ im Auftrag der Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz regelmäßige Netzwerktreffen zu aktuellen Themen der Energiewende und des Klimaschutzes in Berlin durch.

Das nächste Netzwerktreffen hat den thematischen Schwerpunkt „Fachkräftemangel in Berlin“ und umfasst einen Fach-Input sowie einen Mini-Workshop zu Ideen für mehr Klima-Fachkräfte für Berlin.

Agenda:

  • Begrüßung durch Corina Conrad-Beck (Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz) und Jürgen Pöschk (Berlin spart Energie c/o EUMB Pöschk)
  • Fach-Input zu Fachkräftemangel in Berlin von Andreas Koch-Martin (Geschäftsführer der Innung SHK Berlin)
  • Gemeinsames Brainstorming am Whiteboard: Mit welchen Maßnahmen dem Fachkräftemangel begegnen?
  • Kurzer Ausblick auf die Aktionswoche „Berlin spart Energie“ 2022

Details

  29. Juni
  15:30 Uhr
  kostenfrei

  Kompetenzzentrum der Innung SHK Berlin | Grüntaler Str. 62, 13359 Berlin

Kontakt:

Lisa Bührmann
Kampagne „Berlin spart Energie“ c/o EUMB Pöschk GmbH & Co. KG
030 2014 308 22
buehrmann[at]berlin-spart-energie.de


Buchung

Der Buchungszeitraum für dieses Event ist abgeaufen. Freie Plätze können ggfs. direkt beim Veranstalter angefragt werden.

Zurück

Navigation

Benutzeranmeldung

Anmelden

Passwort vergessen?