0

Presse

Ihre Ansprechpartnerin:

Lisa Bührmann
Hauptorganisation, Pressekontakt

Tel.: (030) 2014 308 -22
E-Mail: buehrmann[at]berlin-spart-energie.de

Oranienplatz 4
10999 Berlin


Pressematerial

Sie können sich hier ein   Pressepaket (ZIP-File, ca. 10 MB) für Ihre Berichterstattung herunterladen. In diesem finden Sie Visuals, Action-Bilder sowie Textbausteine und allgemeine Informationen zur Aktionswoche 2020.

Sollten Sie Materialien in einer anderen Größe / in einem anderen Format oder weitere Materialien benötigen, sprechen Sie uns gerne an!

Hier geht es zum Artikel zur Aktionswoche 2020 in der Zeitschrift "energie impulse".

In unserer   Rückblick-Galerie 2019 finden Sie weitere Bilder, die Sie gerne unter Angabe der jeweiligen Bildcredits im Rahmen einer Berichterstattung nutzen dürfen.


Montag, 09. November 2020

Aktionswoche „Berlin spart Energie“ mit digitalen Formaten gestartet

„Von und mit Vorbildern lernen“ so das diesjährige Motto der Aktionswoche „Berlin spart Energie“, die bis kommenden Freitag mit rund 40 Veranstaltungen, Diskussionen, Vorträgen und Erfahrungsberichten zur aktiven Teilnahme einlädt. Pandemiebedingt wird ein komplett digitales Konzept realisiert, das die bequeme Teilnahme vom heimischen Schreibtisch aus ermöglicht.

Ziel der Aktionswoche ist es, Vorreiterprojekte der Energiewende in Berlin zu präsentieren und damit zum Nachahmen anzuregen. Zielgruppen der seit 2012 jährlich durchgeführten Veranstaltungsreihe sind Fachleute aus den Bereichen Bauen und Sanieren, Energiewirtschaft, Energieberatung und sowie Kommunikation und Bildung. Auch interessierte Laien erhalten Einblicke und Tipps für ihre Alltagsprojekte.

Ein Blick in die Veranstalterübersicht der Aktionswoche zeigt die große Breite der Akteure, die in Berlin aktiv an der Energiewende mitarbeiten.
Die Veranstaltungen der Aktionswoche sind überaus gut gebucht. Es haben sich Teilnehmer*innen aus ganz Deutschland angemeldet. Kurzentschlossene haben dennoch die Möglichkeit, sich für die durchweg kostenfreien Veranstaltungen anzumelden.

Zu Programm und Anmeldung

Aufgrund der aktuellen behördlichen Bestimmungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie müssen alle als Präsenzveranstaltungen geplanten Events entfallen. In den meisten Fällen werden jedoch Nachholtermine angeboten und frühzeitig mitgeteilt.

Die Aktionswoche „Berlin spart Energie“ ist Teil der gleichnamigen Kampagne, die im Auftrag der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz durchgeführt wird. Konzipiert und organisiert wird sie von der EUMB Pöschk.

Pressekontakt:  
Lisa Bührmann
Kampagne „Berlin spart Energie“ c/o EUMB Pöschk GmbH & Co. KG
buehrmann@berlin-spart-energie.de
030 2014 308 22

Mittwoch, 04. November 2020

Berliner Energie- und Klimawende in der Praxis: Jetzt anmelden für die Aktionswoche „Berlin spart Energie“ 2020

Vom 9. bis 14. November findet die Aktionswoche „Berlin spart Energie“ statt, die in diesem Jahr erstmalig auch digitale Formate umfassen wird. Nun ist das umfangreiche Programm aus mehr als 30 Events veröffentlicht und eine kostenfreie Anmeldung möglich.

Zahlreiche Akteure der Hauptstadt beteiligen sich an dem neuen Aktionswochen-Format, das sowohl digitale als auch analoge Events kombiniert: „Es ist ein starkes Signal für den Klimaschutz in Berlin, dass sich unter den Bedingungen der Covid 19-Pandemie erneut weit über 50 Institutionen mit eigenen Formaten und Projekten am Praxisaustausch der Aktionswoche beteiligen“, so Regine Günther, Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz.

Das Ergebnis ist ein vielfältiges Programm mit einer großen Breite an spannenden Themen und Formaten. Teilnehmer*innen können z.B. im Rahmen eines Besuchs im Olympiastadion einen exklusiven Blick auf die neue LED-Beleuchtungsanlage werfen. Auch lädt die Aktionswoche zu einem digitalen Besuch der Schaubühne am Lehniner Platz oder zu der Online-Besichtigung der weltweit ersten Power2Gas-Anlage zur Reinigung von Schmutzwasser und Erzeugung von grünem Wasserstoff ein. Online-Touren führen die Teilnehmer*innen darüber hinaus zum Unternehmensnetzwerk „Motzener Straße“, zu Best Practice-Beispielen von Umweltgerechtigkeit und Partizipation sowie zu Berliner Macher*innen für den Klimaschutz.

In der Mittagszeit wartet die Aktionswoche unter Beteiligung des Berliner ImpulsK-Programms mit dem Berliner Energie- und Klimalunch auf: In den Online-Veranstaltungen können Teilnehmer*innen bequem vom heimischen Schreibtisch aus spannenden Pitches u.a. zu den Themen Klimafolgenanpassung und Wasserstoffwirtschaft in Berlin folgen und sich in der anschließenden Diskussion aktiv einbringen.

Auf die Teilnehmer*innen warten zahlreiche weitere Events u.a. in den Themenfeldern Solarwende, Förderprogramme, Quartiersansätze, Energieberatung und Klimabildung.

Aufgrund der begrenzten Plätze der analogen Events wird eine zeitnahe Anmeldung empfohlen: Zu Programm und kostenfreier Anmeldung.

Die Aktionswoche „Berlin spart Energie“ ist Teil der gleichnamigen Kampagne, die im Auftrag der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz durchgeführt wird. Konzipiert und organisiert wird sie von der EUMB Pöschk.

Kontakt:
Lisa Bührmann
Kampagne „Berlin spart Energie“ c/o EUMB Pöschk GmbH & Co. KG
buehrmann[at]berlin-spart-energie.de
030 2014 308 22

 

Ihre Vorauswahl

Sie haben
  • 0
  • Veranstaltungen ausgewählt.
    • Die Merkliste ist leer
    Buchung abschließen

    Zum Programm

    Navigation

    Passwort vergessen?

    Bitte den Benutzernamen oder die E-Mail-Adresse eingeben. Sie erhalten dann umgehend Anweisungen zum Zurücksetzen des Passworts zugesandt.
    Passwort zurücksetzen

    Zurück zum Anmeldeformular