Ressourcenschonender Einsatz von Biomasse im Heizkraftwerk Moabit

Das Heizkraftwerk (HKW) Moabit wurde bis Ende 2013 für einen erweiterten Einsatz von Biomasse umgerüstet. Abhängig von den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen können künftig bis zu maximal 40 Prozent der Feuerungswärmeleistung über Biomasse erbracht werden.


Vattenfall hat über mehrere Jahre an mehreren Berliner Standorten erprobt, welche festen Biobrennstoffe sich mit welchen Verfahren im praktischen Einsatz sowohl logistisch als auch technologisch und wirtschaftlich als effizient erweisen. Der Standort Moabit hat sich für den Einsatz fester Biomasse als optimal herausgestellt: Die einzigartige Wirbelschichtfeuerung am Standort gestattet, ohne aufwändige Aufbereitung und mit vertretbarem technologischem Aufwand, Biomasse in größeren Mengen direkt in die Mitverbrennung einzubringen. Im Gegensatz zu anderen Anlagen können hier nicht nur stark veredelte Bio-Brennstoffe, sondern naturbelassene Holzhackschnitzel in die Anlage eingebracht werden.

Die Anlage wurde bis Ende 2013 für einen erweiterten Einsatz von Biomasse umgerüstet. Derzeit läuft die weitere praktische Optimierung. Perspektivisch können hier, abhängig insbesondere von der wirtschaftlichen Entwicklung, bis zu maximal 40 % der Feuerungswärmeleistung über Biomasse erbracht werden.

Der Einsatz von Biomasse erzielt hier in mehrfacher Weise höchste Effizienzen:

  • Der Einsatz erfordert keine aufwändigen und ihrerseits energieintensiven Veredelungsschritte für die Biomasse.
  • Die Biomasse ersetzt unmittelbar fossile Brennstoffe und erzielt erhebliche CO2-Minderungen.
  • Die Energieerzeugung in ressourcenschondender KWK sorgt für eine optimale Verwertung der eingebrachten Rohstoffe.
  • Über die Fernwärme gelingt es, erneuerbare Energie auf effiziente Weise auch in den Gebäudebestand einzubringen, ohne Verbraucher und Eigentümer investiv vor Herausforderungen zu stellen.

Zur Integration erneuerbarer Energie in die Wärmeversorgung einer Metropole bieten sich Wind, Wasser und Sonne als Energiequelle unmittelbar nicht an. Neben Power-to-Heat-Anwendungen ist es daher vor allem die Biomasse, die erneuerbare Energie in die Wärmeversorgung einbringen kann. Ein wirtschaftlicher, für die Erzeuger wie für die Verbraucher finanziell tragbarer Einsatz erneuerbarer Energien braucht effiziente Lösungen. Dies gilt um so mehr für einen ressourcenschonenden und verantwortlichen Umgang mit dem wertvollen Rohstoff Biomasse.

Anschrift

Heizkrafterk Moabit Vattenfall Europe Wärme AG
Friedrich-Krause-Ufer 10
13353 Berlin

Mitte

Präsentiert von
Vattenfall Wärme Berlin AG

Ansprechpartner*innen

Vattenfall Wärme Berlin AG

kontakt-waerme@vattenfall.de

Themenverwandte Projekte

Algen für die Biogasgewinnung

Autarke Energieversorgung basierend auf Sonnenenergie ist möglich. Bisher kann Elektrizität für einen längeren Zeitraum aber nur schwer gespeichert…

BTB nimmt innovative Flusswasser-Großwärmepumpen in Betrieb

Nach drei Jahren Bauzeit hat der Energieversorger BTB zwei innovative Flusswasser-Großwärmepumpen im Heizkraftwerk Schöneweide in Betrieb genommen,…

CO₂-neutrales Solar-Hybrid-Fahrgastschiff

Das erste Fahrgastschiff, welches erneuerbare Energien und effiziente Technologien nutzt, den Komfort der Gäste an Bord verbessert und die Umwelt…

Navigation

Veranstalter-Login

Anmelden

Passwort vergessen?