Plattenbau – Recycling

Wohnen auf 30 qm im Plattenpalast

Das Projekt ist u.a. aus wiederverwendeten Plattenbauteilen (WBS 70) errichtet worden. Es ist ein Musterhaus, welches bereits seit 2009 besteht und 2015 zum experimentellen Wohnprojekt umgebaut worden ist.


Zwei Aspekte des energiesparenden Wohnens, die sonst weniger im Fokus stehen, sind hier demonstrativ zur Ausführung gekommen:

  • Die Erkenntnisse aus dem Kleinstwohnungsbau haben zu einer intelleigenten Lösung geführt, die räumliche Qualitäten aufweist und dennoch mit minimalem Flächenverbrauch auch den Energieverbrauch senkt.
  • Umfangreiche Erkenntnisse aus dem Umgang mit Recycling von Baustoffen sind hier am praktischen Beispiel umgesetzt worden. Von der Suche nach Abriss-Gebäuden über die Transport-Logistik bis hin zur Errichtung eines zeitgemäßen neuen Gebäudes sind sämtliche erforderliche Stadien durchlaufen worden, um möglichst viel der "grauen Energie", die bereits in vorhandenen Gebäuden gebunden ist, zu nutzen. Dabei ist zudem aus "alten" Materialien ein "neues" Erscheinungsbild entstanden.
Anschrift

Plattenpalast
Wolliner Straße 50
10435 Berlin

Mitte

Präsentiert von

Ansprechpartner*innen

Carsten Wiewiorra
030/4026537 030/4026537
ww@whs-architekten.de

Themenverwandte Projekte

Informations- und Kompetenzzentrum für zukunftsgereches Bauen

Seit Ende 2011 steht das "Energieüberschusshaus" in der Fasanenstraße in Berlin-Charlottenburg. Das Gebäude erzeugt mehr Energie als es verbraucht und…

Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel

Das Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ) GmbH ist ein Forschungs-, Erprobungs- und Beratungsunternehmen. Es vernetzt…

Navigation

Benutzeranmeldung

Anmelden

Passwort vergessen?