Öko-Quartier KOKONI One

Fossilfreie Wärmeversorgung mit Geothermie

Im nördlichen Berlin-Pankow realisiert der Öko-Energiepionier NATURSTROM die brennstoff- und emissionsfreie Energieversorgung eines 2,3 Hektar großen Wohnquartiers mittels „lauwarmen“ Nahwärmenetz mit zwei zentralen Wärmepumpen, dachintegrierter Photovoltaik auf jedem der insgesamt 84 Doppel- und Reihenhäuser und E-Mobilitätskonzept. Der Baustart ist für 2022, der Beginn der Wärmelieferung zur Heizperiode für 2023 geplant.


Nach den Planungsberechnungen haben die Gebäude jährlich einem Raumwärmebedarf von insgesamt 524 Megawattstunden (MWh) bei einer Heizlast von 357 Kilowatt (kW). Zentral gelegen soll ein Gemeinschaftshaus mit anliegender Energiezentrale errichtet werden. Zur Deckung des Energiebedarfs ist eine geothermische Anlage mit 68 Wärmesonden vorgesehen. Diese entzieht dem Erdreich Energie auf einem geringen, aber über das ganze Jahr konstanten Temperaturniveau von ca. 10 °C. Zwei zentrale Wärmepumpen mit einer Heizleistung von je 178,5 kW heben die Temperatur auf 40 °C. Die so nutzbare Heizwärme wird über ein gedämmtes Niedertemperatur-Nahwärmenetz in die einzelnen Gebäude transportiert. Das Netz besteht aus zwei Strängen mit einer Gesamtlänge von ca. 1,2 Kilometern. Gebäudeseitig sind Niedertemperaturheizsysteme vorgesehen.
 
In den Sommermonaten werden die Energieflüsse im Energiesystem umgedreht und die Gebäude gekühlt: Überschüssige Wärme wird den Gebäuden entzogen, durch das Netz zu den Wärmesonden geführt und das Erdreich energetisch regeneriert. Die Vorlauftemperatur im Wärmenetz wird in diesem Betriebsfall auf 16°C geregelt. Mit einem zusätzlichen Rückkühler kann so der Flächenbedarf für das Erdwärmesondenfeld deutlich reduziert werden. NATURSTROM übernimmt neben Planung und Errichtung auch den Betrieb des gesamten Energiesystems inklusive Wartung, Service und Monitoring.
 
Auf den Gebäuden werden Photovoltaik-Anlagen mit einer Leistung von insgesamt 222 bis 323 Kilowatt Peak (kWp) als vollflächige In-Dach-Varianten errichtet. Die einzelnen Anlagen werden über ein separates Netz zu einer großen Gesamtanlage verbunden und zentral gezählt. So können die Wärmepumpen zum Teil mit vor-Ort erzeugtem Strom betrieben werden. Die Trinkwasserbereitung erfolgt jeweils dezentral über elektrische Durchlaufsysteme, welche ebenfalls bilanziell von den Photovoltaik-Anlagen versorgt werden.

Informationen und Hinweise

Anschrift

Gravensteinstraße 47-59
13127 Berlin
OT Französisch Buchholz

Pankow

Präsentiert von
NATURSTROM AG

Ansprechpartner*innen

NATURSTROM AG
Nanuk Rennert
030 / 408 180 - 011 030 / 408 180 - 011
nanuk.rennert@naturstrom.de

Themenverwandte Projekte

GreenCooling

Wohngebäude in Zeiten des Klimawandels ohne nennenswerte CO₂-Emission im Sommer komfortabel zu temperieren, ist Ziel des Projektes, bei dem das…

Hanfdämmung in der Gartenstadt Lichterfelde Süd

In der Gartenstadt Lichterfelde Süd, Schauplatz einer umfangreichen energetischen Sanierungsmaßnahme in 2016, setzt die Berliner…

Hausprojekt Waldemar – Neubau eines KfW-40-Effizienzhauses

Navigation

Benutzeranmeldung

Anmelden

Passwort vergessen?