Workshop im Rahmen der Aktionswoche 2018
Entdecken Sie viele weitere Aktionen vom 12.11 bis 17.11

Dienstag, 13.11.2018

Beginn:
19:00 Uhr

Ende:
20:30 Uhr

Individuelle CO₂-Emissionen nachverfolgen – Perspektiven des CO₂-Trackings

Erfahrungen aus dem laufenden Reallabor „Klimaneutral Leben“ (KLIB) mit 100 Berliner Haushalten

Klimaschutz ist eine Gemeinschaftsaufgabe. Nur wenn alle mitmachen, können wir das 1,5-Grad-Ziel der UN noch erreichen. Auch Berlin kann nicht klimaneutral werden, wenn Du und ich nicht mithelfen. Aber was können wir Einzelnen genau tun? Wieviel CO2 spart man, wenn man z.B. Biogurken kauft statt konventionelle? Auf Ökostrom umsteigt oder fürs Fahrrad seinen Diesel stehen lässt?


Das vom Bundesumweltministerium geförderte und vom PIK wissenschaftlich begleitete Projekt „Klimaneutral leben in Berlin“ (KliB) versucht darauf Antworten zu geben. Seit fast einem Jahr engagieren sich 100 Berliner Haushalte, um ihren persönlichen CO2-Fussabdruck in den Bereichen Strom, Wärme, Mobilität, Ernährung und sonstiger Konsum „in den Keller“ zu drücken! Tatsächlich wurden bis jetzt schon ca. 20% eingespart.  Die Haushalte nutzen dazu regelmäßig einen eigens entwickelten CO2-Tracker, der Verbräuche von Produkten und Verhaltensweisen in CO2eq umrechnet.

Auf dieser Veranstaltung wollen wir mit den Haushalten und der interessierten Öffentlichkeit darüber diskutieren, wie man sein eigenes Engagement messen kann. Welche Erfahrungen haben die Menschen im Reallabor  mit dem KliB-Tracker gemacht? Hat er wirklich geholfen, ihr Leben klimafreundlicher zu machen? Wie müsste der Tracker weiterentwickelt werden, wenn KliB von 100 Haushalten in Berlin auf 40 Millionen Haushalte in ganz Deutschland ausgeweitet würde?


In diesem Event:

Klimaneutral leben in Berlin – KliB

100 neugierige und engagierte Berliner Haushalte versuchen, innerhalb eines Jahres ihren persönlichen CO2-Fußabdruck um bis zu 40% zu reduzieren....

Eventdetails
Dienstag, 13.11.2018
Beginn: 19:00 Uhr
Ende: 20:30 Uhr

Anmeldung: ausgebucht
Kosten: kostenfrei

Treffpunkt:
Effizienzhaus Plus, Fasanenstraße 87a, 10623 Berlin-Charlottenburg

Haben Sie Fragen?

Reallabor „Klimaneutral leben in Berlin“
Wiebke Lass
0331/ 288 20 40
wiebke.lass@pik-potsdam.de

Treffpunkt

Navigation

Benutzeranmeldung

Anmelden

Passwort vergessen?