Wohngebäude in der Otto-Suhr-Siedlung

Energetische Modernisierung von 3 Wohngebäuden

Eine Wohnanlage mit drei Gebäuden im Stadtteil Friedrichshain/Kreuzberg wurde von der Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH umfassend modernisiert.


Die Fassaden der drei Wohngebäuden wurden mit Wärmedämmverbundsystemen ausgestattet. Die eingebaute Dämmung, bestehend aus Wärmedämmplatten, ist 14 cm dick. Das Aufbringen dieses Wärmedämmverbundsystems auf die Fassade erbringt eine Verbesserung des U-Wertes um 1,37 W/m²K.

Die Modernisierung sah ebenfalls eine Erneuerung der Dachflächen einschließlich der Dämmung mit einer Dicke von 24 cm vor, sowie eine Instandsetzung der baufälligen Balkone.
Ebenfalls wurden alle Aufzüge in den Gebäuden erneuert. Die Treppenhausfenster, die einen U-Wert von 5,0 W/m²K hatten, wurden durch neue Fenster mit einem U-Wert von 1,3 W/m²K ersetzt.

Um den Wohnkomfort für die Mieter weiter zu erhöhen, sollte auch der Heizenergiebedarf reduziert werden. Das Ziel wurde durch die Erneuerung der Fenster erreicht. Die neu eingebauten Kunstofffenster bzw. -türen verbesserten den U-Wert um 1,4 W/m²K. Außerdem wurden in den Wohnungen die Badezimmer neu gefliest und mit neuen sanitären Armaturen ausgestattet. Die Heizungs- sowie die Elektrostränge wurden im Laufe der Instandsetzung erneuert.

Durch die Umsetzung der Maßnahmen in den drei Wohngebäuden mit insgesamt 335 Wohnungen wird eine Einsparung von circa 2,00 Millionen kWh/Jahr erreicht. Dies entspricht einer Einsparung von 520 Tonnen CO2/Jahr.

Anschrift

WBM mbH
Kommandantenstraße 52-55
10969 Berlin

Friedrichshain-Kreuzberg

Präsentiert von

Ansprechpartner*innen

Hans Jürgen Punk
hans-juergen.punk@wbm.de

Themenverwandte Projekte

Passivhaus Schönholzer Straße

Die generationsübergreifende Baugruppe LUU GbR hat das Wohnhaus Schönholzer Straße 13/14 in Berlin-Mitte als mehrgeschossiges Passivhaus mit einer...

PHED: Passivhaus Engeldamm

Für den zunehmend angespannten Wohnungsmarkt in Berlin sucht das Land nach Lösungen, die unterschiedliche Zielebenen vereinen sollen: Baukultur,...

Projekthaus NE151

Ziel des Projektes war, das EFH mit ca. 350 kWh/m²a Verbrauch auf KfW50 - Standard zu bringen und in einer zweiten Phase den Energiebedarf vollständig...

Navigation

Benutzeranmeldung

Anmelden

Passwort vergessen?