Vattenfall Smart Meter Pilotprojekt Märkisches Viertel

In Klimapartnerschaft mit der GESOBAU

Vattenfall stattete im Sommer 2010 im Märkischen Viertel in Berlin 10.000 Wohnungen mit intelligenten Zählern aus. Neben den Zählern mit Basistechnik konnten sich die Anwohner im Rahmen einer Aktion für spezielle Zusatztechniken bewerben, die das Ablesen von Verbrauchsdaten noch komfortabler machen.


Unabhängig vom Stromlieferanten haben die Anwohner damit die Möglichkeit, ihren Stromverbrauch besser zu kontrollieren und zu steuern. Im Rahmen der Klimapartnerschaft mit dem Wohnungsunternehmen GESOBAU wurde durch den Einbau der intelligenten Zähler ein weiterer Baustein für die Entwicklung des Märkischen Viertels zu Deutschlands größter Niedrigenergiesiedlung gelegt.

Die neuen intelligenten Zähler zeigen detaillierte Informationen zum Stromverbrauch an und ermöglichen – im Gegensatz zu bisherigen Zählern – die Daten über einen längeren Zeitraum abzurufen. So erhalten die Nutzer einen transparenten Überblick über ihren Verbrauch.

Anschrift

Infobox Märkisches Viertel
Wilhelmsruher Damm
13435 Berlin
Stadtplatz Märkisches Viertel Gegenüber des Märkischen Zentrums

Reinickendorf

Präsentiert von

Ansprechpartner*innen

Vattenfall Europe Metering GmbH
Thorsten Kahl
040 - 49202 4983 040 - 49202 4983
thorsten.kahl@vattenfall.de

Themenverwandte Projekte

Müllheizkraftwerk Ruhleben

Das Müllheizkraftwerk (MHKW) in Ruhleben bildet das Herzstück der Entsorgungssicherheit in Berlin. Es verbindet Wirtschaftlichkeit mit konsequenter...

Partizipation und solare Einspeisung in Fernwärmenetze

Beteiligung der Bauherren im Rahmen eines partizipativen Verfahrens führt zu hoher Systemakzeptanz und einer ökologisch wegweisenden Lösung.

Ressourcenschonender Einsatz von Biomasse im Heizkraftwerk Moabit

Das Heizkraftwerk (HKW) Moabit wurde bis Ende 2013 für einen erweiterten Einsatz von Biomasse umgerüstet. Abhängig von den wirtschaftlichen...

Navigation

Benutzeranmeldung

Anmelden

Passwort vergessen?