Newtonprojekt

Ein KfW40+ Passivhausquartier

Das Newtonprojekt ist ein Baugruppenprojekt und wurde von den Architektenbüros Deimel Oelschläger Architekten, dmsw und zoomarchitekten entwickelt. Nun ist das ambitionierte Quartier energetischer und sozialer Nachhaltigkeit beinahe fertiggestellt (KfW 40). Die drei Gebäude werden als Passsivhäuser für 36 Eigentumswohnungen erstellt. Auf den Dächern befinden sich Solarthermie- und PV-Anlagen und teilweise auch in der Fassade.


Eckdaten zu der Baugruppe

  • Passivhaus
  • Mischbauweise mit massivem Kern und vorgehängter Holzfassade mit Zellulosefaserdämmung,bzw. Massivaußenwände (Haus 3).
  • Partizipativer Planungsansatz, generationenübergreifende Baugruppe
  • Individueller Ausbau der Wohnungen
  • Gemeinsame Außenanlage
  • Barriererefreier Zugang zu allen Wohnungen, bodengleiche Duschen
  • Photovoltaik, Solarthermie, Dachbegrünung auf Dach und Fassade
  • hocheffiziente Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung
  • wohnungsweise Frischwasserstationen
  • Variabler Ausbau durch Schaltzimmer
  • Große Familienwohnungen sind teilbar
Informationen und Hinweise

Das Newton-Projekt ist Preisträgerin der Berliner KlimaSchutzPartner 2015 und wird gefördert durch die Deutsche Umweltstiftung.

 

Anschrift

Adlershof
12489 Berlin

Treptow-Köpenick

Präsentiert von

Ansprechpartner*innen

Deimel Oelschläger Architekten Partnerschaft
Christoph Deimel
030 - 612 858 76 030 - 612 858 76
info@deo-berlin.de

Themenverwandte Projekte

Living EQUIA

In Kooperation zwischen der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW) und der Elektro-Innung Berlin (EIB) wurde das prototypische Solarhaus...

Newtonprojekt

Das Newtonprojekt ist ein Baugruppenprojekt und wurde von den Architektenbüros Deimel Oelschläger Architekten, dmsw und zoomarchitekten entwickelt....

Smart WG

Was unterscheidet eine Smarte WG von einer herkömmlichen WG? Auf den ersten Blick nichts. Die Wohnung in einem Altbau in Berlin-Kreuzberg sieht aus,...

Navigation

Benutzeranmeldung

Anmelden

Passwort vergessen?