Klimaschutzschule Charlotte-Wolff-Kolleg

Energiesparen und Produktion von Solarenergie seit 1998

Das Charlotte-Wolff-Kolleg führt Erwachsene zum Abitur. Es gehört zu den Fifty/Fifty-Schulen der ersten Stunde, ist seit 1998 ununterbrochen dabei und damit vermutlich Berlins erfolgreichste Energiesparschule.

Die erste Auszahlung von 50 Prozent des eingesparten Geldes erfolgte im Sommer 2000 für Einsparungen in den Bereichen Wärme, Strom, Wasser/Abwasser und Abfall. Sie betrug damals 33.046 DM, d.h., dass über 66.000 DM (ca. 30.000 Euro) eingespart werden konnten.


Viele technische Maßnahmen wurden unternommen, wie die Außerbetriebnahme einer Lüftungswärmeanlage in Fachräumen, die durch einen zusätzlichen Heizkörper je Raum ersetzt werden konnte. Folglich wurden bereits nach zwei Jahren die Startwerte zur Ermittlung der Einsparungen gesenkt. 

Weitere Aktivitäten betrafen z.B. Maßnahmen im Strombereich (Reduzierung der Beleuchtung in Nebenräumen, Fluren und Toiletten) und die Beachtung der Sprengwassernutzung (und entsprechender Abrechnung) für Hof und Gartenteich der Schule. Vor allem aber erweist sich die regelmäßige Information der Kollegiaten (= SchülerInnen) als entscheidend, damit das Nutzerverhalten vernünftig, der Stromverbrauch niedrig bleibt und die reduzierten Restmüllbehälter ausreichen. Die Fifty/Fifty-Zahlungen liegen zwischen 3.000 und 5.000 € jährlich.

 

Energie sparen und selbst produzieren

Ebenso engagiert wie die Schule sich um das Energiesparen kümmert, ist sie auch bei der Solarenergienutzung aktiv, die nicht nur umgesetzt sondern auch dokumentiert und in den Mathematik- und Physikunterricht integriert wird. Die Anlage wurde 2001 von Kollegiaten der Physikkurse auf dem Schuldach errichtet und wird seitdem mit ihrem Aufbau, ihrer Funktionsweise und ihrem Ertrag auch tagesaktuell im Internet präsentiert. Mit diesen Aktivitäten gehörte sie zu den Beste Praxis Schulen des BMU-Projekts Solarsupport. U.a. nach ihren Erfahrungen wurde die Ausrüstung zur bundesweiten Sichtbarmachung von Solaranlagen entwickelt, mit der bundesweit bisher fast 800 Schulen ausgestattet wurden.

CWK-Schulhof MG 3974 Kopie
CWK-Schulhof MG 3974 Kopie
CWk-Solaranlage
CWk-Solaranlage
Anschrift

Charlotte-Wolff-Kolleg
Pestalozzistraße 40/41
10627 Berlin

Charlottenburg-Wilmersdorf

Präsentiert von

Ansprechpartner*innen

Unabhängiges Institut für Umweltfragen e.V. (UfU)
Malte Schmidthals
030-4284993-0 030-4284993-0
malte.schmidthals@ufu.de

Themenverwandte Projekte

HYDRA - Hydraulik in der künstlichen Grundwasseranreicherung Berlins

Die gezielte Grundwasseranreicherung mit Speicherung von überschüssigem Wasser im geologischen Untergrund und spätere Rückgewinnung bei hoher...

Ideenschmiede für eine nachhaltige Berliner Feierkultur

Die Nachtszene von Berlin ist international bekannt. Millionen von Kulturliebhabern, Neugierigen und Erlebnissuchern erleben die vielfältigen Angebote...

Intelligente Mobilitätsstation Südkreuz

Im Süden Berlins verbindet der Großbahnhof Südkreuz den Berliner Ring mit der nord-südlichen Fernverkehrsachse der Deutschen Bahn und bildet eine...

Navigation

Benutzeranmeldung

Anmelden

Passwort vergessen?