Innovative Museumsbeleuchtung

Größere Flexibilität durch neue LED-Innenbeleuchtung im Deutschen Technikmuseum Berlin

Die Beleuchtung im Deutschen Technikmuseum Berlin (DTMB), eines der größten Häuser seiner Art in Deutschland, wurde 2016 auf LED-Technik umgestellt. Das Projekt zeigt, wie Effizienzsteigerung und Lichtoptimierung Hand in Hand gehen.


Durch die Umstellung auf LED-Technik 2016 kann das Museum jährlich 125.000 Euro an Energiekosten einsparen. Das entspricht einer Reduktion des CO2-Ausstoßes von 395 Tonnen.

Die neuen Leuchten ermöglichen außerdem eine größere Variabilität und Flexibilität sowie ein einfacheres Feilen und Nachjustieren am Licht. Das neue Licht ermöglicht dem Publikum, Dinge zu entdecken, die es bisher gar nicht gesehen hat.

Anschrift

Deutsches Technikmuseum Berlin
Trebbiner Straße 9
10963 Berlin

Friedrichshain-Kreuzberg

Präsentiert von

Ansprechpartner*innen

BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH
Katja Cwejn
030-901661629 030-901661629

Themenverwandte Projekte

Klimabilanz gestärkt – Kosten runter: FU betreibt Blockheizkraftwerke

Die Strom- und Wärmeversorgung ihrer Hochschulstandorte in Düppel (Fachbereich Veterinärmedizin) und Lankwitz (Fachbereich Geowissenschaften) hat die...

Klimaneutrales Olympiastadion Berlin 2020

Das Olympiastadion Berlin ist in vielen Projekten aktiv beteiligt, welche unter dem Titel "Ökologie und Nachhaltigkeit" geführt werden. Um der hohen...

Konzerthaus-Sanierung spart CO2 am Gendarmenmarkt

Das von Karl Friedrich Schinkel ursprünglich als Schauspielhaus erbaute Gebäude wurde 1821 eingeweiht. Nach der Zerstörung 1945 vollzog sich in den...

Navigation

Benutzeranmeldung

Anmelden

Passwort vergessen?