Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel

BeMobility mit Plattform elektroMobilität und intelligentem Stromnetz „Micro Smart Grid“ auf dem EUREF-Campus

Das Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ) GmbH ist ein Forschungs-, Erprobungs- und Beratungsunternehmen. Es vernetzt Akteure aus der Unternehmenspraxis, Wissenschaft und Politik und erarbeitet mit ihnen innovative Konzepte an den Schnittstellen zwischen Verkehr, Energie sowie Informations- und Telekommunikationstechnologie.

Vor Ort wird die Vision der „Intelligenten Stadt“ der Zukunft entwickelt sowie Mobilitäts- und Energiekonzepte im Rahmen des Internationalen Schaufensters Elektromobilität Berlin-Brandenburg erprobt.


Das InnoZ wurde 2006 als ein Kooperationsunternehmen der DB Mobility Logistics AG, der T-Systems International GmbH, des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung gGmbH (WZB) sowie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR) gegründet. Seit Mai 2013 ist auch die Siemens AG Gesellschafter. Das InnoZ vernetzt, koordiniert, moderiert und nutzt die Kompetenzen der jeweiligen Gesellschafter und weiterer Kooperationspartner.

Das InnoZ versteht sich als ein wesentlicher Kern des über fünf Hektar großen Living Lab auf dem EUREF-Campus in Berlin-Schöneberg. Unsere Räumlichkeiten liegen in direkter Nähe zum historischen Gasometer, bekannt als Studio der Talk-Sendung „Günther Jauch“. Vor Ort wird die Vision der „Intelligenten Stadt“ der Zukunft entwickelt sowie Mobilitäts- und Energiekonzepte erprobt.

Nachhaltige Lösungen für den Unternehmens- und Wissenschaftscampus machen diesen Ort zu einem europaweit einmaligen und mehrfach ausgezeichneten Zentrum für Innovationen und Zukunftsprojekte.

Hier hat das InnoZ die Entwicklung und die Einführung von Innovationen im Mobilitätmarkt zum Ziel. Dabei steht der Einbezug der Nutzerperspektive im Mittelpunkt. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf der systemischen Vernetzung von VerkehrEnergie und IKT: Der Dreifachvernetzung.

Vor Ort wird regenerativ Strom gewonnen, um anliegende Gebäude und Elektroautos zu versorgen. Dazu gehört auch das „Micro Smart Grid“ (Partner: NBB) mit interaktivem Tisch und Energieleitwarte.

Das Themenfeld der Verkehrswende in Städten wird am zweiten Touchtable in Szenarien und konkreten Fallstudien vermittelt.

Informationen und Hinweise

Anschrift

Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ) GmbH
Torgauer Straße 12-15
10829 Berlin
Auf dem EUREF-Campus

Tempelhof-Schöneberg

Präsentiert von

Ansprechpartner*in

Frank Wolter
030 - 238 884 200

Themenverwandte Projekte

Living EQUIA

In Kooperation zwischen der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW) und der Elektro-Innung Berlin (EIB) wurde das prototypische Solarhaus...

Newtonprojekt

Das Newtonprojekt ist ein Baugruppenprojekt und wurde von den Architektenbüros Deimel Oelschläger Architekten, dmsw und zoomarchitekten entwickelt....

Smart WG

Was unterscheidet eine Smarte WG von einer herkömmlichen WG? Auf den ersten Blick nichts. Die Wohnung in einem Altbau in Berlin-Kreuzberg sieht aus,...

Navigation

Benutzeranmeldung

Anmelden

Passwort vergessen?