Die Energie der Nachkriegsmoderne

Denkmalgerechte Erneuerung des Studentendorfes Schlachtensee

Die Entstehung des Studentendorfes reicht in die 1950er Jahre zurück, die weiteren Bauabschnitte bis in die 1970er Jahre, der zähe Kampf um den Erhalt des Studentendorfes dauert beinahe 10 Jahre.

Die bauzeitlichen Ausführungsmängel und die Folgen der unterlassenen Instandhaltung hatten zu Wärmebrücken und Schimmelbildung geführt und schließlich die bisherige energetische Sanierung des seit 1995 denkmalgeschützten Ensembles von 27 Einzelgebäuden ausgelöst.


Dabei entspricht das Erscheinungsbild nach der Erneuerung innen wie außen dem der Errichtungszeit, allerdings mit einigen geringen Eingriffen in den Grundriss, um heutigen Nutzungsanforderungen gerecht zu werden.

Die sparsame Aufbringung von Wärmedämmung außen (40 mm) wie innen (100 mm ) und das Auswechseln der Fenster (3-fach- Verglasung, thermisch getrennt) sowie weitere Modernisierungs-Maßnahmen an der Haustechnik konnten insgesamt zu einer Reduzierung des Energieverbrauches um ca. 50 Prozent führen und die Mieten konkurrenzfähig halten, trotz nach wie vor verhältnismäßig kleiner Räume.

Anschrift

Wasgenstraße 75
14129 Berlin
Rathaus, Dorfplatz

Steglitz-Zehlendorf

Präsentiert von
Studentendorf Schlachtensee eG

Ansprechpartner*in

Melanie Buschmann
Melanie.Buschmann@studentendorf-berlin.com

Themenverwandte Projekte

CO2-neutrale Energieversorgung: Modellstadt SolWo Königspark

Berlin, Stadt des ewigen Wandels und der freien Entfaltung, Magnet für Künstler, digitale Nomaden und Flüchtlinge, Arbeits- und Wohnwelt für Start-Ups...

Das "Powerhouse“ in Adlershof

Städtische Wohnungsunternehmen machen ernst mit der Energiewende in Berlin. So hat die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH das Plus-Energie-Projekt...

Das Brennwerttuning-Verfahren

Die Baugenossenschaft IDEAL ist Vorreiterin im Heizungsbau: in Berlin ist das Brennwerttuning®-Verfahren erstmalig in Deutschland zum Einsatz gekommen...

Navigation

Benutzeranmeldung

Anmelden

Passwort vergessen?