0

Presse

Ihre Ansprechpartner*innen

Lisa Bührmann
Hauptorganisation, Pressekontakt

Tel.: (030) 2014 308 -22
E-Mail: buehrmann[at]berliner-impulse.de

Oranienplatz 4
10999 Berlin

Robert Volkhausen
Kampagnenleitung

E-Mail: volkhausen[at]berliner-impulse.de


Pressematerial

Sie können sich hier ein   Pressepaket (ZIP-File, ca. 16 MB) für Ihre Berichterstattung herunterladen. In diesem finden Sie Visuals, Action-Bilder sowie Textbausteine und allgemeine Informationen zur Aktionswoche 2019.

  Artikel zur Aktionswoche 2019 in der Zeitschrift "Energie ImpulsE" des veranstaltenden ImpulsE-Programms.

In unserer   Rückblick-Galerie 2018 finden Sie weitere Bilder, die Sie gerne unter Angabe der jeweiligen Bildcredits im Rahmen einer Berichterstattung nutzen dürfen.


Mittwoch, 9. Oktober 2019

Berliner Energiewende konkret: Jetzt anmelden für die Aktionswoche „Berlin spart Energie“ 2019

Vom 4. bis 9. November können Fachleute und interessierte Laien wieder die Energiewende in Berlin live und kostenfrei erleben: Dann findet nämlich die Aktionswoche „Berlin spart Energie“ statt, für die Sie sich ab sofort anmelden können.

Das Programm der Aktionswoche zielt darauf ab, Wissen und Erfahrungen aus Modellprojekten zu vermitteln, Lösungen aufzuzeigen und somit Vorbilder der Berliner Energiewende in die Breite zu tragen. In täglich stattfindenden Exkursionen und Veranstaltungen können sich interessierte Berliner*innen über Praxiserfahrungen informieren oder Energiewendekonzepte diskutieren.

Auch in diesem Jahr öffnen wieder zahlreiche Berliner Akteure aus den Bereichen Bauen, Wohnen, Energie und Umwelt im Rahmen der Aktionswoche ihre Türen, um den Teilnehmer*innen einen exklusiven Blick hinter die Kulissen ihrer Energiewende-Projekte zu gewähren. Gemeinsam mit mehr als 40 Stakeholdern ist so ein buntes Programm entstanden, das zahlreiche Best Practice-Projekte der Berliner Energiewende näher beleuchtet. Von Niedrigstenergiegebäuden und Minimalwohnungen über Müllheizkraftwerke und Klärwerke bis hin zu Europas größter Power-to-Heat-Anlage: Hier kommen die Teilnehmer*innen direkt mit den Macher*innen vor Ort in Kontakt und können so ihre eigenen Kenntnisse sowie Netzwerke erweitern.

Daneben finden im Rahmen der Aktionswoche verschiedene Veranstaltungsformate statt: So stellen auf dem InfraLab Berlin BizBreakfast die großen Berliner Infrastrukturunternehmen ihre Projekte für eine smarte Stadt vor und auf der Clusterkonferenz Energietechnik werden die Trends der Energietechnik in Berlin-Brandenburg präsentiert. 

Das Angebot der Aktionswoche richtet sich an alle Akteure der Energiewende – ob in Wohnungs- oder Energiewirtschaft. Planer, Berater und Architekten finden ebenso spezielle Programmpunkte wie Vermieter oder Mieter.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Aufgrund der begrenzten Plätze wird eine zeitnahe Anmeldung empfohlen.

Programm und Anmeldung

Die Aktionswoche „Berlin spart Energie“ ist Teil der gleichnamigen Kampagne, die im Rahmen des Berliner ImpulsE-Programms im Auftrag der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz durchgeführt wird. Konzipiert und organisiert wird sie von der EUMB Pöschk.

 

Ihre Vorauswahl

Sie haben
  • 0
  • Veranstaltungen ausgewählt.
    • Die Merkliste ist leer
    Buchung abschließen

    Zum Programm

    Navigation

    Passwort vergessen?

    Bitte den Benutzernamen oder die E-Mail-Adresse eingeben. Sie erhalten dann umgehend Anweisungen zum Zurücksetzen des Passworts zugesandt.
    Passwort zurücksetzen

    Zurück zum Anmeldeformular