Neuigkeiten


Montag, 14. Januar 2019

DGNB-Zertifizierung feiert zehnjähriges Bestehen

Wir sagen herzlichen Glückwunsch: die DGNB-Zertifizierung für Nachhaltigkeit von Gebäuden feiert zur Fachmesse Bau, die aktuell in München stattfindet, zehnjähriges Jubiläum. Aus der Pressemitteilung der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB): "In dieser Zeit hat sich die DGNB Zertifizierung national wie international als führender Qualitätsstandard erfolgreich etabliert und damit die Bau- und Immobilienbranche entscheidend mitgeprägt. Im Jahr 2018 hat die positive Entwicklung nochmal einen weiteren Schub bekommen. So sind mittlerweile 4.823 Projekte in 29 Ländern von der DGNB ausgezeichnet worden – mehr als ein Drittel davon allein im letzten Jahr."

Zur Meldung der DGNB


Montag, 07. Januar 2019

Energieausweise von 2008 abgelaufen: Erneuerung veranlassen!

Vor 10 Jahren, 2008, wurden die ersten damals neu eingeführten Energieausweise eingeführt, die einen nachweis über das Verbrauchsprofil eines Gebäudes geben sollen. Diese sind bei Neubau, Verkauf oder Vermietung von Objekten mittlerweile verpflichtend mitzuliefern und müssen daher auf dem aktuellen Stand sein. Wer damals mit zu den Ersten gehörte und bereits 2008 den Ausweis erhalten hat, muss diesen nun erneuern lassen. Denn die Ausweise sind nur 10 Jahre gültig. Hierum sollte sich früh gekümmert werden, da eine unaufgeforderte Vorlage des Ausweises bei Verkauf oder Vermietung gesetzlich vorgeschrieben ist. Auch nach umfassenden energetischen Sanierungen ist eine Neuausstellung empfehlenswert, da sich das energetische Profil des Hauses i.d.R. hierbei stark verändert und diese – meist günstige Veränderung – natürlich auch im Ausweis dokumentiert werden sollte.

Informationswebseite der dena zum Energieausweis


Donnerstag, 03. Januar 2019

Jahresrückblick Energieverbrauch: es geht bergab

Es wird nicht alles schlechter: wie die Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen vermeldet, liegt der Energieverbrauch in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit Anfang der 1970er Jahre. Das heißt: es geht bergab mit dem Verbrauch, aber bergauf mit der klimefreundlichkeit des Landes. Gegenüber dem Vorjahr seit der Verbrauch um rund 5 Prozent zurück gegangen. Da sich die Rückgänge vor allem im Bereich der fossilen Brennstoffe niederschlagen, entspricht dies laut AG Energiebilanzen sogar einer Reduktion der CO2-Emissionen von rund 6 Prozent. Verantwortlich für den Rückgang seien vor allem höhere Energiepreise, die gute Witterung und Erfolge in der Verbesserung der Effizienz im Lande.

Zur ausführlichen Meldung der AG E (PDF-Datei)


Mittwoch, 02. Januar 2019

BMWi richtet Effizienz-Förderung für Unternehmen neu aus

(PM) Ziel der Bundesregierung ist es, den Primärenergieverbrauch gegenüber 2008 bis 2050 um 50 % zu senken. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) richtet daher seine Förderprogramme für Energieeffizienz von Prozessen und Anlagen in Unternehmen neu aus.

Das neue Programm ist ein weiterer Schritt bei der Umsetzung der Förderstrategie Energieeffizienz, die gemeinsam mit der Wirtschaft entwickelt wurde. Zudem werden bisher im sog. Marktanreizprogramm enthaltene Maßnahmen zur Wärmebereitstellung aus erneuerbaren Energien integriert. Das BMWi konnte im Bereich der Abwärmenutzung bereits wichtige Impulse zur Steigerung der Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe setzen.

Zur Pressemeldung des BMWi


Mittwoch, 02. Januar 2019

Ein gesundes, neues Jahr 2019!

Liebe Berliner*innen, liebe Leser*innen, liebe Alle,

wir möchten an dieser Stelle ein gesundes, neues Jahr 2019 wünschen, das hoffentlich in vielen Bereichen Durchbrüche auf dem Weg zu einer klimafreundlicheren Gesellschaft für uns bereit halten wird. Der Weg zum klimaneutralen Berlin ist auf jeden Fall eingeschlagen, auch durch das im letzten Jahr verabschiedete Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm 2030 (BEK 2030). Beschreiten wir den Weg also weiterhin. Unsererseits bedeutet dies, Ihnen weiterhin spannende Einblicke in unterschiedliche Facetten der Berliner Bemühungen zu bieten. Sei es durch den monatlichen Newsletter zu einem Energie-Spezialthema oder im Herbst 2019 die kommende Aktionswoche "Berlin spart Energie".

Kommen Sie auf jeden Fall gut rein ins neue Jahr, bleiben Sie gesund und munter und lassen Sie gerne jederzeit von sich hören, wenn es bei Ihnen etwas berichtenswertes in Sachen Energiewende, Effizienz oder Klimaschutz gibt!

Das Berliner ImpulsE-Team


Ältere Meldungen & Newsletter

Zu Meldungen aus dem letzten Jahr (Archiv) gelangen Sie hier.

Navigation

Benutzeranmeldung

Anmelden

Passwort vergessen?