Herzlich willkommen

 

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser

wir freuen uns, Sie mit einer neuen Ausgabe unseres Kurznewsletters versorgen zu können. Lesen Sie aus den Tätigkeitsbereichen unserer Programmpartner und über wichtige Entwicklungen der letzten Wochen.

Ihre J. Pöschk und R. Volkhausen

PROJEKT DES MONATS

Wohnen der Zukunft: Intelligente Energienetze im Smart Living Berlin. Bild: obs/Panasonic Deutschland

Aktuelle Meldungen

Berliner Klimaschutzrat konstituiert


Der Berliner Klimaschutzrat hat sich in neuer Besetzung konstituiert. Dem Gremium gehören neun ausgewiesene Fachleute aus Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft an. Der Klimaschutzrat wird den Senat und das Abgeordnetenhaus umfassend in Fragen des Klimaschutzes beraten. Er soll auf die Einhaltung der Klimaschutzziele und die Umsetzung und Fortschreibung des Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms (BEK) achten. Die Einrichtung des Klimaschutzrats ist im Berliner Energiewendegesetz vorgesehen. Ziel ist es, zu politischen Initiativen und den Lösungsvorschlägen der Verwaltung frühzeitig ein Meinungsbild aus der Breite der Gesellschaft zu erhalten und die Berliner Klimaschutzpolitik auch wissenschaftlich zu unterstützen.

Aktionswoche „Berlin spart Energie“: großes Fachprogramm plus Beratungstag für Endverbraucher

Noch sind die Anmeldungen zu den zahlreichen Programmangeboten der diesjährigen Aktionswoche „Berlin spart Energie“ geöffnet. In vielen Veranstaltungen, Thementouren und Workshops können Fachleute sich vom 16. bis zum 21. Oktober bezüglich der Berliner Energiewende ins Bild setzen lassen, Innovationen und vorbildlich umgesetzte Maßnahmen live vor Ort erleben oder mit Gleichgesinnten diskutieren. Neu im Programm: am Donnerstag, den 19.10. lädt der Checkpoint Energie des vzbv alle Endverbraucher*innen und Mieter*innen zum kostenfreien Aktionstag mit Beratungen, einer Informationsausstellung, Gewinnspielen und weiteren Aktionen bei Kaffee und Kuchen.

BMUB bewilligt erste Klimaschutz-Nachbarschaftsprojekte

Fast 5 Millionen Euro gibt das Bundesministerium für Umwelt und Bau in einer ersten Runde für Klimaschutzprojekte aus, die sich den „kurzen Wegen“ widmen und auf Lösungen für das Alltagshandeln auf Nachbarschaftsebene abstellen. Bewerben für eine Förderung konnten sich Projekte und Initiativen, die Rahmenbedingungen für energieeffiziente, ressourcenschonende Lebensstile schaffen – insgesamt 60 Projekte erhielten nun die Förderzusagen. Vom 1. Mai bis zum 1. Juli 2018 soll die zweite Förderrunde folgen, zu der das BMUB weitere Projekte sucht, die sich beispielsweise mit den Themenfeldern Verkehr, Konsum oder Recycling befassen.

Neu: Broschüre zur energetischen Sanierung von Eigentümer*innen  & Mieterstromleitfaden
 

Die BMBF-geförderte Kampagne „Gebäude-Energiewende“ hat eine umfangreiche Broschüre veröffentlicht, die Kommunen als Arbeitsmittel dienen soll, um Eigentümer*innen bei der Gebäudesanierung zu unterstützen. Wenn auch Berlin als „Mieterstadt“ vergleichsweise wenig Eigentümer*innen von Ein- oder Zweifamilienhäusern aufweist ist diese Zielgruppe dennoch relevant bei der Erreichung der Klimaschutzziele und findet in der Broschüre wichtige erste Hinweise sowie exemplarische Sanierungsszenarien. Ein anderes Thema, das Berlin zunehmend bewegt, sind Mieterstromkonzepte (siehe ImpulsE-Dossier). Auch hier gibt es eine neue, umfassende Broschüre, die den Einstieg erleichtert und Szenarien anschaulich darstellt. Beide Broschüren sind als kostenfreier Download erhältlich.

Urteil: Unlauterer Wettbewerb bei Nichtangabe von Energiedaten
 

Das Landgericht Hannover hat geurteilt, dass die Nichtangabe von Verbrauchskennzahlen in der gewerblichen Vermittlung von Immobilien unlauterer Wettbewerb ist. Unternehmen, die gesetzliche Vorgaben wie die Angaben zur Art des Energieausweises und zu wesentlichen Energieträgern beispielsweise in Immobilienanzeigen nicht mitliefern, drohen empfindliche Ordnungsgelder. Im konkreten Fall ging es um ein Maklerunternehmen, das durch einen Umweltverband entsprechend verklagt wurde. Vor Gericht gab die Beklagte an, dass die Angaben auch auf Nachfrage durch die Eigentümerin selbst nicht zur Verfügung gestellt wurden – für das Gericht kein Argument; das Maklerunternehmen hätte diese Angaben besorgen müssen.


Newsletter 9 | 2017

Anmelden

Zum Abmelden antworten Sie bitte einfach formlos auf die erhaltene E-Mail.


Termine im Oktober

17.10.2017
BAFA-geförderte Individuelle Sanierungsfahrpläne

u.a. Aktionskreis Energie e.V.

16.-21.10.2017
Aktionswoche "Berlin spart Energie" 2017

Berliner ImpulsE; "Berlin spart Energie"

27.10.2017
Climathon

ClubE

 

Viele weitere Veranstaltungen finden Sie im > Terminkalender


SERVICE

EINS Über 3 Millionen Heizkessel in Deutschland sind veraltet, mit neuen Geräten lassen sich im Schnitt rund 50 Prozent Energie einsparen. In diesem Kontext sucht die GASAG nun die ältesten Heizkessel der Stadt und belohnt die neun „abschreckendsten Beispiele“ mit jeweils einer Neuanlage inklusive der Montage. Mitmachen bis zum 20. Oktober.

ZWEI Der Ideenwettbewerb des Future Party Labs, das auch mit einem eigenen Workshop in der diesjährigen Aktionswoche vertreten ist, sucht Konzepte, um die Club- und Partyszene der Hauptstadt nachhaltiger zu gestalten. Bewerbungen sind noch bis zum 27. Oktober möglich.

> Serviceportal


Ein Service vonim Auftrag vonKonzept und Durchführung

Veranstalter

  • Beriner impulsE [ww.berliner-impulse.de]

im Auftrag von

  • Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt [www.stadtentwicklung.berlin.de]

Konzept und Durchführung

  • EUMB Pöschk [www.vme-energieverlag.de]

Hauptsponsor

  • Vattenfall AG [www.vattenfall.de]

Medienpartner

  • Inforadio Berlin [www.inforadio.de]
  • Tagesspiegel [www.tagesspiegel.de]
  • Grundeigentum-Verlag [www.grundeigentum-verlag.de]

Kooperationspartner

  • Agentur für Nachhaltiges Bauen [www.agentur-reimann.de]
  • BBU [www.bbu.de]
  • Berliner Mieterverein [ww.berliner-mieterverein.de]
  • BUND [www.bund.net]
  • Elektroinnung Berlin [www.elektroinnungberlin.de]
  • EUREF Campus [www.eurefcampus.de]
  • Handwerkskammer Berlin [www.hwk-berlin.de]
  • Holzbär [www.holzbaer.eu]
  • Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ) GmbH [www.innoz.de]
  • Klimaschutzpartner Berlin [www.klimaschutzpartner-berlin.de]
  • Lichtblick AG [www.lichtblick.de]
  • Sanitärinnung Berlin [www.shk-berlin.de]