Großes Tropenhaus im Botanischen Garten

Energetische Sanierung und Neubau von Anzuchtgewächshäusern

Zerstört durch Sprengbomben im Herbst 1943 wurde das Tropenhaus in den 1960iger Jahren wieder aufgebaut und aufgrund der energetischen Ineffizienz in den Jahren 2006 bis 2009 komplett saniert. Ziel der Grundsanierung war die Erhaltung des Großen Tropenhauses für die Wissenschaft, Forschung und Lehre sowie die breite Öffentlichkeit unter Berücksichtigung innovativer Energiespar- und Gewächshaustechniken.

schließen...

Seit über 100 Jahren ist das denkmalgeschützte Große Tropenhaus das Wahrzeichen des Botanischen Gartens Berlin-Dahlem. In den Jahren 1905 bis 1907 nach Plänen des Königlichen Baurates Alfred Koerner (1849 - 1926) erbaut, gehört es immer noch zu den imposantesten und größten freitragenden Gewächshäusern der Welt.

Bei einer Länge von 60 m, einer Breite von 29 m und einer Höhe von 26,5 m ergibt sich eine Grundfläche von etwa 1.750 m² und ein Rauminhalt von ca. 40.000 m³. Zerstört durch Sprengbomben im Herbst 1943 wurde das Haus in den 1960iger Jahren wieder aufgebaut und aufgrund der energetischen Ineffizienz in den Jahren 2006 bis 2009 komplett saniert.

Ziel der Grundsanierung war die Erhaltung des Großen Tropenhauses für die Wissenschaft, Forschung und Lehre sowie die breite Öffentlichkeit unter Berücksichtigung innovativer Energiespar- und Gewächshaustechniken. Auf mindestens die Hälfte sollte der Energieverbrauch gesenkt werden. Schon in der zweiten Heizperiode nach der Sanierung konnten wir eine Einsparung von 70 Prozent Primärenergie verzeichnen. Wesentliche Systemkomponenten sind:

  • Sicherheitsverglasung mit UV-Durchlässigkeit (Einzelzulassung),
  • Fassaden- und Fußbodenheizung,
  • Latentwärmespeicher (PCM),
  • gewächshausoptimierte raumlufttechnische Anlagen sowie
  • antizipieren Steuerungs- und Regelungstechnik (Wetterprognosen).

Des Weiteren wurden im Rahmen des Konjunkturpakets II etwa 3.300 m² Anzuchtgewächshausfläche erneuert, was ebenfalls eine erhebliche Energieeinsparung mit sich brachte.

Anschrift
Ansprechpartner
Weitere Informationen und Hinweise

Grundsanierung des Großen Tropenhauses


Dieses Projekt war Sonderpreisträger beim Wettbewerb KlimaSchutzPartner Berlin 2010

Teilnahme an

Dateien

Eigenschaften dieses Energiespar-Projekts

 

Projekt-ID: AB12

zurück

BGBM Grosses Tropenhaus Aussen
BGBM Gewaechshaus Aussen
BGBM Grosses Tropenhaus Innen
BGBM Grosses Tropenhaus Verbrauchsdaten
EFREe V
Ein Service vonim Auftrag vonKonzept und Durchführung

Veranstalter

  • Beriner impulsE [ww.berliner-impulse.de]

im Auftrag von

  • Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt [www.stadtentwicklung.berlin.de]

Konzept und Durchführung

  • EUMB Pöschk [www.vme-energieverlag.de]

Hauptsponsor

  • Vattenfall AG [www.vattenfall.de]

Medienpartner

  • Inforadio Berlin [www.inforadio.de]
  • Tagesspiegel [www.tagesspiegel.de]
  • Grundeigentum-Verlag [www.grundeigentum-verlag.de]

Kooperationspartner

  • Agentur für Nachhaltiges Bauen [www.agentur-reimann.de]
  • BBU [www.bbu.de]
  • Berliner Mieterverein [ww.berliner-mieterverein.de]
  • BUND [www.bund.net]
  • Elektroinnung Berlin [www.elektroinnungberlin.de]
  • EUREF Campus [www.eurefcampus.de]
  • Handwerkskammer Berlin [www.hwk-berlin.de]
  • Holzbär [www.holzbaer.eu]
  • Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ) GmbH [www.innoz.de]
  • Klimaschutzpartner Berlin [www.klimaschutzpartner-berlin.de]
  • Lichtblick AG [www.lichtblick.de]
  • Sanitärinnung Berlin [www.shk-berlin.de]